Spendenaktion für Erdbebenopfer in Nepal

Dienstag, 16. Juni 2015
Die Fachschaft Wirtschaftswissenschaften und Professor Franz W. Peren starten am Hochschul-Sommerfest 2015 eine Spendenaktion für die Erdbebenopfer in Nepal: Die angebotenen Essens- und Getränkebons haben einen Wert von 50 Cent, werden aber für 60 Cent verkauft - davon gehen je 10 Cent in den Spendentopf.
Hochschule Bonn-Rhein-Sieg

Die Idee dahinter: 10 Cent pro Bon ist ein Betrag, den hoffentlich auch die Studierenden tragen können - am Ende soll genug Geld zusammen kommen, um eine Patenschaft für ein oder mehrere Kinder in Nepal übernehmen zu können.

Bons Getränkemarken Essensmarken

Zur Spende

Die Spende läuft über einen Professor Peren persönlich bekannten Helfer vor Ort, der bei der "Kinderhilfe Nepal" arbeitet. So wird gewährleistet, dass das Geld auch zu 100% da ankommt, wo es benötigt wird. Da die Hochschule aus gesetzlichen Gründen nicht spenden darf, wird dies über das International Institute for Asia Pacific Studies (IIAPS) übernommen. Das IIAPS ist ein Institut, welches Studierende an Partneruniversitäten vermittelt. Ein Spendenkonto wurde eingerichtet:

Prof. Dr. Dr. Peren
BBBank Karlsruhe
DE02 6609 08000 0015 2739 19
GENODE61BBB

Ziel ist es, eine Teilpatenschaft (50€ im Monat) oder eine Vollpatenschaft (75€ im Monat) für ein oder mehrere Kinder zu übernehmen. Wie lange die Zahlung läuft, welche Patenschaft übernommen wird und wie viele Kinder unterstützt werden können, hängt natürlich davon ab, wie viel Geld zusammenkommt.