Prof. Dr. Reiner Clement

Leider ist Professor Reiner Clement am 30. Januar 2017 verstorben.

Kontakt

Prof. Reiner Clement

Sankt Augustin

Grantham-Allee 20
53757
Sankt Augustin
Raum: 
E 114

Profil

1. Privat

  • Verheiratet mit Birgit seit 1989
  • Drei Töchter: Chantal (1991), Denise (1993), Carolin (1995)

 

2. Studium, Werdegang

Studium:           
Oktober 1979 bis Juli 1984 an der Universität Paderborn; Abschluß Diplom-Volkswirt (Abschluss: Sehr Gut)

Promotion:       
Dr. rer. pol. im Juni 1987: „Von der Fehl- zur Selbststeuerung. Eine systemtheoretische Analyse der Steuerungsprobleme in sozialistischen Volkswirtschaften“

Werdegang:

  • Wissenschaft:
  • Juli 1984 – September 1987: Stipendiat im Rahmen der Promotions-Begabten-förderung NRW, Vertretung einer Stelle als Akademischer Rat an der Universität Paderborn
  • September 1987 – Februar 1989: Habilitationsstelle an der Universität Wuppertal zu den regionalen und sektoralen Implikationen der EU-Erweiterung
  • Berufspraxis:
     
  • Februar 1989 – September 1996 als Referent – zuletzt Regierungsdirektor – in verschiedenen Grundsatzreferaten des Bundesministeriums für Wirtschaft (Bonn), u.a. in der Grundsatzabteilung zuständig für die redaktionelle Erstellung und Koordinierung des Jahreswirtschaftsberichts der Bundesregierung; Tätigkeit bei der Ständigen Vertretung der Bundesrepublik Deutschland bei der Europäischen Kommission in Brüssel (1991); Vertretung der Bundesregierung in Ausschüssen der EU(Brüssel) und der OECD (Paris)

3. Professuren / Rufe  

  • 1994 Professor für Volkswirtschaftslehre und Außenwirtschaft an der Fachhochschule Köln, Fachbereich Wirtschaft
  • ab 9/1996 Professor für Volkswirtschaftslehre, insbesondere Umweltwirtschaft an der Hochschule Bonn-Rhein-Sieg, Fachbereich Wirtschaftswissenschaften
  • ab 2/2007 Professor für Volkswirtschaftslehre, insbesondere Innovationsökonomie an der Hochschule Bonn-Rhein-Sieg, Fachbereich Wirtschaftswissenschaften

Lehrangebote der Professur (abwechselnd)

  • Makroökonomie
  • Mikroökonomie
  • Internationale Wirtschaftsbeziehungen/Außenwirtschaftslehre
  • Internet-Ökonomie/Grundlagen des digitalen Wirtschaftens
  • Praxis der Wirtschaftspolitik (Simulationsmodell)
  • Allgemeine Betriebswirtschaftslehre
  • Praxisprojekte

4. Akademische Selbstverwaltung / Hochschulleitung

Funktionen in der akademischen Selbstverwaltung

1998

Vorsitz der Berufungskommission (VWL und Statistik, FB 01), FH BRS

2003

Vorsitz der Berufungskommission (VWL/New Public Management/Sozial-politik/Statistik, FB 06/FH BRS)

2001 – 2005

Mitglied in der Rektoratskommission Forschung für den Fachbereich Wirtschaftswissenschaften Sankt Augustin

2001 – 2005

Mitglied in der Rektoratskommission Internationalität für den Fachbereich Wirtschaftswissenschaften Sankt Augustin

2006 – 2009

Mitglied in der Rektoratskommission Studium und Lehre für den Fachbereich Wirtschaftswissenschaften Sankt Augustin

2001 - 2009

Pro-Dekan des Fachbereichs Wirtschaftswissenschaften (Sankt Augustin)

2007 - 2011

Mitglied im Wissenschaftlichen Beirat des FB 06 (Sozialversicherung)

2009 - 2011

Studiengangsleiter Master „Innovations- und Informationsmanagement“, Fachbereich Wirtschaftswissenschaften

Hochschulleitung

  • 2/2009 – 5/2011 Vizepräsident der Hochschule Bonn-Rhein-Sieg für das Ressort

                „Innovation und neue Finanzierungsinstrumente“

  • 5/2011 – 12/2014 Vizepräsident der Hochschule Bonn-Rhein-Sieg für das Ressort

                „Innovation und Regionale Entwicklung“

  • 1/2015 – Vizepräsident der Hochschule Bonn-Rhein-Sieg für das Ressort „Innovation, Transfer und Regionale Entwicklung“

5. Veröffentlichungen

Lexikalische Einträge

Peren/Clement-Index, in:

  • Reineke, R.D./Bock, F. (Hrsg.): Gabler Lexikon Unternehmensberatung, Wiesbaden 2007, S. 248 – 249
  • Gabler-Wirtschaftslexikon, 17. Auflage, S. 2.327 – 2.328

Web:

Monografie / (Lehr-)Buch

  1. Von der Fehl- zur Selbststeuerung? - Eine systemtheoretische Analyse der Steuerungsprobleme sozialistischer Staaten, 223 S., Dissertation, Frankfurt a.M. 1988 (Peter-Lang) ISBN-3820413650
  2. Angewandte Makroökonomie. Eine Verbindung von Makroökonomie und Wirtschaftspolitik, 428 S. (zusammen mit Terlau, W.), München 1998 (Vahlen), ISBN 3-8006-2274-2
  3. Praxis der Wirtschaftspolitik. Theorie und ihre Anwendung spielend lernen, 172 S. (zusammen mit Gogoll, F./Kiy, M./Terlau, W./Veit, W.), München 2000 (Vahlen), ISBN 3-80006-2723-X auch in russischer Sprache erschienen: Praktika economicheskoy politiki - Nizhnij Nowgorod: NNGASU, 2010, 175 S. ISBN 978-5-87941-680-0
  4. Digital Economy - Ein Studienbuch, Münster 2001, 240 S. (Lit), ISBN 3-8258-5310-1
  5. Angewandte Makroökonomie. Eine Verbindung von Makroökonomie und Wirtschaftspolitik, 2. Auflage, 605 S. (zusammen mit Terlau, W.), München 2002 (Vahlen), ISBN 3-8006-2274-2
  6. Angewandte Makroökonomie. Eine Verbindung von Makroökonomie und Wirtschaftspolitik mit Fallbeispielen, 3. überarbeitete und erweiterte Auflage, 734 S. (zusammen mit Terlau, W./Kiy, M., München 2004 (Vahlen), Gebunden, ISBN 3-8006-3142-3
  7. Angewandte Makroökonomie. Eine Verbindung von Makroökonomie und Wirtschaftspolitik mit Fallbeispielen, 4. überarbeitete Auflage, 734 S. (zusammen mit Terlau, W./Kiy, M.), München 2006 (Vahlen), Gebunden,ISBN 3-8006-3337-4
  8. Internet-Ökonomie - Grundlagen und Fallbeispiele der vernetzten Wirtschaft, 413 S. (zusammen mit Schreiber, D.), Heidelberg 2010 (Physica/Springer), ISBN 978-3-7908-2595-4 (Print-Version); E-Book: 978-3-7908-2596-1
  9. Mikroökonomie - Grundlagen der Wissenschaft von Märkten und Institutionen wirtschaftlichen Handelns, 312 S., Berlin 2011 (BWV • BERLINER WISSENSCHAFTS-VERLAG, Schriftenreihe Management Basics – BWL für Studium und Karriere, Band 4), ISBN 978-3-8305-3009-1
  10. Angewandte Makroökonomie. Makroökonomie, Wirtschaftspolitik und nachhaltige Entwicklung mit Fallbeispielen, 5. überarbeitete Auflage, 805 S. (zusammen mit Terlau, W./Kiy, M.), München 2013 (Vahlen), ISBN 978 3 8006 4480 3
  11. Internet-Ökonomie – Grundlagen und Fallbeispiele der vernetzten Wirtschaft, 542 S., 2. Auflage (zusammen mit Schreiber, D.), Berlin/Heidelberg 2013 (Springer/Gabler), ISBN 978-3-642-36718-2; E-Book: ISBN 978-3-642-36719-9
  12. Nachhaltigkeitsökonomie – Grundlagen und Fallbeispiele zur ökonomischen, ökologischen und sozialen Dimension der Nachhaltigkeit, 326 S. (zusammen mit Terlau, W./Kiy, M.), Berlin 2014 (BWV • BERLINER WISSENSCHAFTS-VERLAG, Schriftenreihe Management Basics – BWL für Studium und Karriere, Band 17) ISBN 978-3-8305-3450-1
  13. Internet-Ökonomie – Grundlagen und Fallbeispiele zur digitalen und vernetzten Wirtschaft, 354 Seiten; 3. Auflage (zusammen mit Schreiber, D.), Berlin/Heidelberg April 2016 (Springer/Gabler)ISBN 978-3-662-49047-1; auch als E-Book verfügbar

Aufsätze / Studien

1988 - 1996:

  1. Effizienzvorteile und Voraussetzungen der Binnenmarktliberalisierung, in: Wirtschaftsdienst. Zeitschrift für Wirtschaftspolitik, Vol. 68, 7/1988, S. 424 - 428
  2. Liberalisation of the Internal Market: Efficiency Advantages and Requirements, in: Intereconomics. Review of European Economic Policy, Vol. 23, 5/1988, S. 228 - 232
  3. Zur Notwendigkeit entwicklungspolitischer Maßnahmen in der Europäischen Gemeinschaft, in: Konjunkturpolitik. Zeitschrift für angewandte Wirtschaftsforschung, Vol. 34, 2/1988, S. 85 – 103
  4. Grundlagen, Weiterentwicklungen und Problemfelder der ökonomischen Integrationstheorie. Arbeitspapiere des Fachbereichs Wirtschaftswissenschaften der Bergischen Universität Wuppertal, 1988, Nr. 116
  5. Quo Vadis EG? - Problemfelder und Lösungsstrategien bei der Vollendung des Europäischen Binnenmarktes, in: Arbeitspapiere des Fachbereichs Wirtschaftswissenschaften der Bergischen Universität Wuppertal, 1989, Nr. 100 (Sonderausgabe)
  6. Divergent or Convergent Growth within the European Community? - Answers from a Macro-Economic Point of View, in: Jahrbücher für Nationalökonomie und Statistik, Vol. 205, 6/1988, S. 480 - 491
  7. Wirtschafts- und sozialpolitische Implikationen der Binnenmarktliberalisierung, in: Gegenwartskunde, Vol. 38, 1/1989, S. 31 - 40
  8. Regionale und sektorale Auswirkungen des Europäischen Binnenmarktes. Eine Analyse am Beispiel der Industrie, in: Konjunkturpolitik. Zeitschrift für angewandte Wirtschaftsforschung, Vol. 35, 4/1989, S. 201 – 214
  9. Ist die Bundesrepublik kein High-Tech Land?, in: Wirtschaftsdienst. Zeitschrift für Wirtschaftspolitik, Vol. 69, 9/1989, S. 465 - 469
  10. Ökonomische Bedeutung der Normung auf dem Gebiet der Informationstechnik. Einige Eckwerte für die Bundesrepublik Deutschland (zusammen mit Berger, W.G.), in: DIN-Mitteilungen 9/1990, S. 490 - 493
  11. Wo steht die Bundesrepublik Deutschland im internationalen Technologiewettlauf? , in: Wirtschaftsdienst. Zeitschrift für Wirtschaftspolitik, Vol. 71, 3/1991, S. 144 - 148
  12. Die wirtschaftliche Zukunft der GUS, in: Wirtschaftsdienst. Zeitschrift für Wirtschaftspolitik, Vol. 72, 2/1992, S. 101 - 105
  13. Beschäftigungsprobleme und strukturelle Fehlentwicklungen (zusammen mit Röhreke, H.), in: Wirtschaftsdienst. Zeitschrift für Wirtschaftspolitik, Vol. 74, 6/1994, S. 291 - 297
  14. Hat Deutschland die Märkte der Zukunft verloren? Die Automobilindustrie als Beispiel, in: Peren, F.W. (Hrsg.): Krise als Chance. Wohin steuert die deutsche Automobilwirtschaft, Frankfurt a.M. 1994, S. 125 - 136
  15. Information - Superhighway. Herausforderungen an die Wirtschaftspolitik (zusammen mit Gäckle, T.), in: Technologie & Management, Vol. 44, 3/1995, S. 116 - 122
  16. Den Wandel entschlossen angehen. Der Regierungsbericht zur Informationsgesellschaft („Info 2000“) (zusammen mit Berger, W.G.), in: Das Parlament, Vol. 46, 33/34/1996, S. 3
  17. Beitrag der Verkehrstelematik zum kundenorientierten Produktmanagement, in: Peren, F.W./Hergeth, H.H. (Hrsg.): Customizing in der Weltautomobilindustrie, Frankfurt a.M. 1996, S. 257 - 265

1997 – 2005:

  1. Globale Standortanalyse (zusammen mit Peren, F.W.) in: Harvard Businessmanager, Vol. 20, 6/1998, S. 70 - 77
  2. Die neue europäische Geldpolitik (zusammen mit Terlau, W.), in: wisu – Das Wirtschaftsstudium, Vol. 38, 2/1999, S. 180 - 184
  3. Preis- und Erlösstrategien auf elektronischen Märkten, in: wisu – Das Wirtschaftsstudium, Vol. 40, 8/9/2001, S. 1.176 - 1.181
  4. Braucht die New Economy eine neue Regulierung? in Wirtschaftsdienst. Zeitschrift für Wirtschaftspolitik, 8/9/2000, S. 542 - 548
  5. Vernichten die Neuen Medien Arbeitsplätze“, November 2001; in: Schauer, T.: Internet für Alle - Chance oder Zumutung (Studie des Forschungsinstituts für anwendungsorientierte Wissensverarbeitung), Ulm 2002 (ISBN 3-89559-038-X)
  6. Geschäftsmodelle im Mobile Commerce, in: Silberer, G./Wohlfahrt, J./Wilhelm, T. (Hrsg).: Mobile Commerce. Grundlagen, Geschäftsmodelle, Erfolgsfaktoren, Wiesbaden 2002, S. 25 - 43
  7. Makroökonomische Simulation eines zusätzlichen Familieneinkommens (zusammen mit Kiy, M.), in: Jünemann, E./Ludwig, H. (Hrsg.): Vollbeschäftigung ist möglich, Merzig 2002, S. 15 - 75 (ISBN 3-923754-80-9)
  8. Globalisierung und internationaler Standortwettbewerb (zusammen mit Terlau, W). in: Meier, H./Roehr, S. (Hrsg.): Einführung in das Internationale Management, Herne/Berlin 2004, S. 33 - 56
  9. Offshoring - Chance oder Bedrohung für den Produktionsstandort Deutschland (zusammen mit Natrop, J.), in: Wirtschaftsdienst. Zeitschrift für Wirtschaftspolitik, Vol. 84, 8/2004, S. 519 - 528
  10. Anlegerschutz aus Sicht der Principal-Agent-Theorie, in: wisu – Das Wirtschaftsstudium, Vol. 34, 3/2005, S. 360 - 367
  11. Preis- und Qualitätseffekte (Rubrik: Gesetze, Effekte, Theoreme), in: Wirtschaftswissenschaftliches Studium (WiST) – Zeitschrift für Studium und Forschung, Vol. 34, 4/2005, S. 213 - 216

2006 – 2012

  1. Marktbesonderheiten und Marktstrategien für digitale Güter, in: wisu – Das Wirtschaftsstudium, Vol. 35, 2/2006, 238 - 244
  2. Arbeiten elektronische Märkte effizienter als traditionelle Märkte?, in: wisu – Das Wirtschaftsstudium, Vol. 36, 2/2007, S. 360 - 365
  3. Makroökonomische Investitionsfunktionen, in: Gadatsch, A./Schreiber, D. (Hrsg.): Wirtschaftliches Handeln in Lehre, Forschung und Praxis, Berlin 2007, S. 134 - 143
  4. Dienstleistungen im Spannungsfeld zwischen Preis- und Qualitätswettbewerb, in: wisu – Das Wirtschaftsstudium, Vol. 38, 3/2008, S. 384 - 390
  5. Mess- und Bewertungsinstrument zur Feststellung des Gefährdungspotentials von Glücksspielprodukten (zusammen mit dem Wissenschaftlichen Forum Glücksspiel der Aktion Mensch), in: Zeitschrift für Wettbewerbs- und Glücksspielrecht (ZfWG), 1/2008, S. 1 - 11
  6. Ökonomie der digitalen Wirtschaft, in: Zacharias, C. u.a. (Hrsg.): Forschungsspitzen und Spitzenforschung, Innovationen an der FH Bonn-Rhein-Sieg, Festschrift für W. Fischer, Heidelberg, 2009, S. 17- 26
  7. Schwungrad des Wissens. Ein ganzheitliches Innovationsmanagement lohnt sich auch für Universitäten, in: Innovationsmanager, 4/2010, S. 84 - 85
  8. Mess- und Bewertungsinstrument zur Feststellung des Gefährdungspotentials von Glücksspielprodukten (zusammen mit dem Wissenschaftlichen Forum Glücksspiel der Aktion Mensch), in: Zeitschrift für Wettbewerbs- und Glücksspielrecht (ZfWG), 5/2010, S. 305 - 311
  9. Graduierteninstitut an Fachhochschulen als Nukleus wissenschaftlicher Nachwuchsförderung (zusammen mit Ihne, H./Herpers, R.), in: Die Neue Hochschule, 2/2011, S. 84 - 87
  10. Finanzkrise und staatliche Rettungspakete aus makroökonomischer Sicht (zusammen mit Terlau, W./Kiy, M.), in: wisu – Das Wirtschaftsstudium , Vol. 40, 2/2011, S. 201 - 206
  11. Evaluation of the Pathological of Gambling Products (zusammen mit Peren, F.W.), in: The Journal of Gambling Business and Economics, Vol. 5, 3/2011, S. 43 - 54
  12. Wege zu einer nachhaltigen Entwicklung – ein Orientierungsrahmen (zusammen mit Terlau, W./Kiy, M.), in wisu– Das Wirtschaftsstudium, Vol. 40, 12/2011, S. 1.163 - 1.671

2012 –

  1. Nachhaltige Finanzpolitik und Generationenbilanz (zusammen mit Terlau, W./Kiy, M.), in wisu – Das Wirtschaftsstudium, Vol. 41, 3/2012, S. 358 – 362
  2. Eine volkswirtschaftliche Kosten-Nutzen-Analyse des gewerblichen Geld-Gewinnspiels für die Bundesrepublik Deutschland (zusammen mit Peren, F.W/Terlau, W.), München 2012 (Medien und Recht), ISBN: 978-3-939438-17-5
  3. Measuring and Evaluating the Potential Addiction Risk of the Online Poker Game Texas Hold’em No Limit (zusammen mit Peren, F.W. u.a.), in: Gaming Law Review and Economics, Vol. 16, 12/2012, S. 713 - 728
  4. Online-Kommunikation von Unternehmen im Kontext von Web 2.0-Technologien, in: bonner perspektiven. Magazin der Bonner Akademie für Forschung und Lehre praktischer Politik (BAPP), November 2012, S. 56 - 66
  5. Verschuldungsquoten des Maastricht-Vertrages und Nachhaltigkeit der Finanzpolitik (zusammen mit Terlau, W./Kiy, M.), in: wisu – Das Wirtschaftsstudium, Vol. 42, 4/2013, S. 515 - 518
  6. Assessment Tool to Measure and Evaluate the Risk Potential of Gambling Products AsTERiG (zusammen mit Peren, F.W./Blanco, C. u.a.): in: The Journal of Gambling Business and Economics, Vol. 7, 1/2013, S. 73 - 87
  7. Allmendeprobleme beim Internet (zusammen mit Schreiber, D.), in: wisu – Das Wirtschaftsstudium, Vol. 42, 8/9/2013, S. 1.121 - 1.126
  8. Die Klausur – Rubrik Volkswirtschaftslehre, in: wisu – Das Wirtschaftsstudium, Vol. 42, 11/2013, S. 1.144 - 1.146
  9. Assessment Tool to Measure and Evaluate the Risk Potential of Gambling Products, ASTERIG: A Global validation (zusammen mit Peren F.W. u.a.), in: Gaming Law Review and Economics, Vol. 17, 11/2013, S. 635 - 642
  10. Die Klausur – Rubrik Volkswirtschaftslehre, in: wisu – Das Wirtschaftsstudium, Vol. 43, 3/2014, S. 541 - 543
  11. Wettbewerb als Determinante des Spieler- und Konsumentenschutzes (zusammen mit Peren, F.W.), München 2014 (Medien und Recht), ISBN 978-3-939438-25-0
  12. Die Klausur – Rubrik Volkswirtschaftslehre, in: wisu – Das Wirtschaftsstudium, Vol. 43, 8/9 2014, S. 1.064 - 1.066
  13. Wie funktioniert eine Ökonomie mit Grenzkosten nahe Null?, in: wisu – Das Wirtschaftsstudium, Vol. 43, 10/2014, S. 1.237 - 1.244
  14. Mikroökonomische Analyse sozialer Netzwerke, in: wisu – Das Wirtschaftsstudium, Vol. 43, 11/2014, S. 1.377 – 1.383
  15. The winner takes it all – Ungleiche Erfolge auf elektronischen Märkten, in: wisu – Das Wirtschaftsstudium, Vol. 44, 2/2015, S. 204 – 209
  16. Professoren-Profile, in: wisu – Das Wirtschaftsstudium, Vol. 45, 3/2015, S. 251 – 252
  17. Digitale Arbeitswelt am Beispiel des Crowdsourcings, in: ifo Schnelldienst 10/2015 – 68. Jahrgang, S. 6 - 9
  18. Digitales Geld, in wisu – Das Wirtschaftsstudium, Vol. 45, 6/2015, S. 707 – 714
  19. Sharing Ökonomie, in: wisu – Das Wirtschaftsstudium, Vol. 45, 8/9/2015, S. 952 – 957
  20. Digitale Güter, in: Friese, H. (Hrsg.): Handbuch soziale Praktiken und Alltagswelten, Springer Verlag, (i.V.)
  21. Der Klimaschutz als öffentliches Gut, in: wisu – Das Wirtschaftsstudium, Vol. 45, 10/2015, S. 1.130 – 1.137
  22. Zweiseitige Märkte, in: wisu – Das Wirtschaftsstudium, Vol. 46, 1/2016, S. 102 – 107
  23. Digitale Gemeingüter, in wisu - Das Wirtschaftsstudium, Vol. 46, 5/2016

Weiteres

Herausgeber

-              Hrsg. der Volkswirtschaftlichen Schriftenreihe des Lit-Verlages, zusammen mit Terlau, W.

Lehrbriefe für Studiengänge

Rhein-Ahr-Campus, Modul Economics (Volkswirtschaftliche Rahmenbedingungen des Managementhandelns), MBA-Fernstudium:

  1. Microeconomics
  2. Macroeconomics
  3. Economic Policy
  4. International Economics
  5. Sustainable Economics

Rhein-Ahr-Campus, Diplom-Studiengang Wirtschaftsingenieurwesen (1999 – 2006):

  1. Mikroökonomie
  2. Angewandte Makroökonomie und Wirtschaftspolitik
  3. Einführung in die Betriebswirtschaftslehre

Hochschule der Sparkassen-Finanzgruppe, Bonn, Bachelor of Science:

  1. Makroökonomik der offenen Volkswirtschaft / Wirtschaftspolitik

Hamburger Fern-Fachhochschule für das Modul „Konjunktur und Wachstum“,

Master-Studiengang:

  1. Theorie und Empirie von Konjunktur und Wachstum
  2. Stabilisierungspolitik
  3. Wachstum, Wohlstand und Beschäftigung
  4. Wachstum und nachhaltige Entwicklung
  5. Fallstudien

Hamburger Fern-Fachhochschule für das Modul „Electronic Business“,

Master-Studiengang:

  1. Elektronische Wertschöpfung
  2. Elektronische Märkte
  3. Strategisches Management auf elektronischen Märkten
  4. Operatives Management auf elektronischen Märkten

Tagungsbände

IT-Controlling in Forschung und Praxis. Tagungsband zur Fachtagung IT-Controlling Sankt Augustin; zusammen mit Gadatsch, A./Juszczak, J. (Hrsg.), Schriftenreihe des Fachbereichs Wirtschaft der FH Bonn-Rhein-Sieg

  • Band 1 vom 19.3 2004
  • Band 2 vom 21./22.3.2005
  • Band 3, Juni 2006

6. Mitgliedschaften / Ehrenamt

  • Gutachter für den DAAD (Deutscher Akademischer Auslandsdienst), 2006 -
  • Gutachter für die Heinrich-Hertz-Stiftung, NRW, seit 2004
  • Mitglied im Wissenschaftlichen Kuratorium des „Innovationsmanagers – Magazin für Innovationskultur und nachhaltigen Unternehmenserfolg“ des F.A.Z.-Instituts; www.innovationsmanager-magazin.de
  • Mitglied des Zentrums für Angewandte Wirtschaftsforschung e.V., Bonn