Wirtschaftspsychologie (M.Sc.)

Ziel des Masterstudiengangs ist es, auf der Basis einer fundierten wirtschaftspsychologischen Grundlagen- und Methodenausbildung und durch Vermittlung eines vertieften Verständnisses für ökonomische Ziele, Prozesse und Handlungen, anwendungsbezogene Kenntnisse, Fertigkeiten und Methoden für eine selbstständige wirtschaftspsychologische Tätigkeit zu vermitteln. Der Master ist als Vollzeitstudium ausgelegt.

Im Überblick

Abschluss: 
Master
Standort: 
Rheinbach
Regelstudienzeit: 
3 Semester
Akkreditierung: 
Der Studiengang wurde im Dezember 2015 von der AQAS akkreditiert.
Voraussetzungen: 
Erster berufsqualifizierender Hochschulabschluss in Wirtschaftspsychologie mit mindestens 210 ECTS-Leistungspunkten • mind. 30 ECTS-Leistungspunkten im Bereich der Wirtschaftspsychologie • mind. 30 ECTS-Leistungspunkten im Bereich der Methodenlehre und Diagnostik • mind. 15 ECTS-Leistungspunkten in Grundlagenfächern der Psychologie • mind. 15 ECTS-Leistungspunkten im Bereich der Wirtschaftswissenschaften • mind. 15 ECTS-Leistungspunkten aus einem Praxissemester Über die Zulassung entscheidet ein ortsinterner Numerus clausus (Orts-NC).
Studienbeginn: 
Sommersemester
Einschreibung: 
Sie können sich in der Zeit vom 15.11. bis zum 15.01. eines jeden Jahres ausschließlich online bewerben.
Semesterbeitrag: 
Den aktuellen Semesterbeitrag erfahren Sie unter: https://www.h-brs.de/gebuehren