Zweifel am Studium?

Hochschule Bonn-Rhein-Sieg

Sind Sie sich nicht sicher, ob Sie das richtige Studienfach gewählt haben? Oder droht Ihnen nach einem dritten Prüfungsversuch die Zwangsexmatrikulation? Oder fühlen Sie sich „einfach nur so“ unzufrieden mit Ihrer Studiensituation?
Die Gründe, warum jemand an seinem Studium zweifelt oder nach Alternativen sucht, können sehr unterschiedlich sein. Sie sollten sich auf jeden Fall Zeit nehmen, um die eigene Situation zu überdenken. Für manche ist ein Studienfachwechsel oder ein Hochschulwechsel eine gute Möglichkeit. Andere entscheiden sich für einen Studienausstieg und beginnen eine duale Ausbildung oder steigen direkt ins Berufsleben ein. Manchmal gibt es auch passende Programme der Agentur für Arbeit und der Kammern.
Wichtig ist, dass Sie für sich eine gute Lösung finden. Es gibt zahlreiche Stellen, die Sie dabei unterstützen können.

Anlaufstellen

Ein sinnvoller erster Schritt könnte beispielsweise ein Besuch in der Allgemeinen Studienberatung sein. Die Studienberater/innen helfen Ihnen bei der Analyse Ihrer Situation und kennen die Alternativen, die Ihnen offenstehen. Wenn Sie vor allem fachbezogene Probleme haben, wäre auch die Fachstudienberatung eine gute Anlaufstelle.
Daneben gibt es noch weitere Anlaufstellen:

  1. "Fachstelle für Studienaussteiger/innen" in NRW
  2. "Relaunch Your Career" in Bonn/Rhein-Sieg
  3. "Umsteigen" in Köln

Veranstaltung „Zweifel am Studium?“

Einmal pro Jahr veranstaltet die Allgemeine Studienberatung in Kooperation mit der Agentur für Arbeit Bonn/Rhein-Sieg und in Zusammenarbeit mit der Handwerkskammer zu Köln sowie der Industrie- und Handelskammer Bonn/Rhein-Sieg die Veranstaltung „Zweifel am Studium?“.
Inhalte der Veranstaltung:

  • Was sind die Ursachen für Unzufriedenheit im Studium?
  • Wann ist ein Fach- oder Hochschulwechsel sinnvoll?
  • Welche sinnvollen Alternativen zum Studium gibt es?
  • Welche Unterstützungsangebote kann ich nutzen?

Allgemeine Infos zum Thema

  • Das bundesweite Onlineportal Studienabbruch - und dann? bietet zahlreiche Informationen und Anregungen.
  • Das Student Self-Reflection Tool bietet die Möglichkeit zur Selbstreflexion bei Zweifeln am Studium. Es kann als Grundlage für ein Beratungsgespräch (z.B. in der Allgemeinen Studienberatung) dienen und ist unter Umständen hilfreich, um ganz unterschiedliche Aspekte, die zur (Un-)Zufriedenheit mit der eigenen Studiensituation beitragen können, näher zu betrachten.