20 Jahre Hochschule Bonn-Rhein-Sieg

Die Hochschule Bonn-Rhein-Sieg ist ein Ergebnis des sogenannten Bonn-Berlin-Ausgleichs und hat sich seit ihrer Gründung am 1. Januar 1995 zu einem der erfolgreichsten Ausgleichsprojekte für die Region entwickelt. Im Jahr 2015 feiert sie ihren 20. Geburtstag.
brs_keyvisual_20_jahre_web_cut.jpg
Harmut Ihne
Hochschulpräsident Professor Hartmut Ihne

Das Jubiläum begeht die Hochschule unter anderem mit einem Festtag für Studierende, Beschäftigte und Alumni am Freitag, 19. Juni 2015, auf dem Campus Sankt Augustin. Mit einem offiziellen Festakt, einer Ausstellung zur Geschichte der Hochschule, einer Forschungsschau, dem traditionellen Sommerfest und einem Talk im Rahmen der Veranstaltungsreihe "Forum Verantwortung" soll das Erreichte an diesem Tag gemeinsam gefeiert werden.

Wer wagt, gewinnt

Als einmaliges Experiment in der Bildungsgeschichte der Bundesrepublik erfolgte die Förderung der Hochschule Bonn-Rhein-Sieg (H-BRS) zunächst durch den Bund, bis die Finanzierung im Jahr 2004 durch das Land Nordrhein-Westfalen übernommen wurde.

Mit derzeit rund 7.500 Studierenden (die Planung ging 1995 noch von 2.300 Studierenden aus), drei Standorten und mehreren Forschungsinstituten ist die Hochschule Bonn-Rhein-Sieg in den letzten Jahren stark gewachsen und hat dem Gründungsgedanken, sich als "Motor der Weiterentwicklung der Wissenschaftsregion Bonn zu etablieren", ausgezeichnet Rechnung getragen.

campus_sankt_augustin_360grad_foto_eric_fassbender.jpg
Der Blick geht in alle Richtungen (Foto: Eric Fassbender)

Für die Region ist die H-BRS seit ihrer Gründung ein wichtiger Faktor bei den Themen Ausbildung, Forschung und Transfer geworden. Eine 20-jährige Geschichte ist für eine Hochschule sicher nicht lang, die Entwicklung der Hochschule Bonn-Rhein-Sieg belegt jedoch eindrucksvoll die Entwicklung wissenschaftlicher Kompetenz in der Region.

Das stabil gewachsene nationale und internationale Netzwerk der Hochschule und die wirtschaftsnahe Ausbildung der Studierenden tragen ebenfalls zum hohen Renommee der H-BRS bei.

Eröffnung der Fachhochschule Rhein-Sieg 1995 Hubert Severin am Rednerpult
Gründungsrektor Hubert Severin bei der Rede zur Eröffnung der Fachhochschule Rhein-Sieg 1995

Eine Geschichte von fast allem

Anlässlich des 20-jährigen Bestehens der Hochschule veröffentlichte der doppelpunkt:, die Zeitung der H-BRS, eine Sonderbeilage. Deren Inhalte sind nun auch im doppelpunkt: online zu lesen.

Eine Geschichte von fast allem - 20 Jahre Hochschule Bonn Rhein-Sieg

Am Ende des hier verlinkten Artikels erwartet den Leser noch eine kleine aber feine Bildergalerie und Links zu den übrigen Artikeln der Sonderbeilage - u. a. ein Loblied der Wissenschaftsministerin Svenja Schulze und ein Text zur Mystik des Hochschullogos.

 

Die Hochschule ist in ihrem Jubiläumsjahr an verschiedenen Stellen aktiv, um auf das Erreichte aufmerksam zu machen:

1. Der Festtag "20 Jahre H-BRS"

Freitag, 19. Juni 2015:

Die Hochschule Bonn-Rhein-Sieg feiert mit allen Studierenden, Mitarbeitenden, Ehemaligen und Gästen ihr Bestehen mit einem Festtag auf dem Campus Sankt Augustin, inklusive Forschungsschau, Festakt, Sommerfest und Podiumsdiskussion. 

Samstag, 20. Juni:

Alumni-Brunch, 11-15 Uhr, Campus Sankt Augustin
Brunchbuffet, Netzwerken mit Alumni aller Jahrgänge, Kurzvorträge. Und beim Indoor-Golfen am Campus ganz neue Herausforderungen annehmen...

2. H-BRS-Express

In Kooperation mit den Stadtwerken Bonn, lässt die Hochschule Bonn-Rhein-Sieg unter dem Motto "Nachhaltig unterwegs in Richtung Zukunft" ein Jahr lang einen im Design der Hochschule gebrandeten Wagen der Stadtbahnlinie 66 fahren. Die Bahn verbindet den ICE-Bahnhof Siegburg mit dem Bonner Hauptbahnhof und fährt dann über die Museumsmeile in die Rheinaue, über den Rhein hinweg über Ramersdorf und Königswinter bis nach Bad Honnef. 56.000 Fahrgäste sind es täglich allein auf dieser Strecke. Die Studierenden steigen somit quasi bereits am Bonner Hauptbahnhof oder in Königswinter "in die Hochschule" ein.

3. Chronik und Kurzfilm

Die Hochschule produziert anlässlich des Jubiläums eine Print-Chronik und einen Kurzfilm, um die spannende und wechselvolle Geschichte der Hochschule ins beste Licht zu rücken. Der Kurzfilm wird im Rahmen des Festtages am 19. Juni 2015 das erste Mal der Öffentlichkeit präsentiert.

20 Jahre Hochschule Bonn-Rhein-Sieg - Die Chronik als Film
Werbeplakat für die 20-Jahr-Feier mit Studentin in Chemielabor

4. Großflächen-Außenwerbung

An zentralen Verkehrsknotenpunkten in Bonn und dem Rhein-Sieg-Kreis macht die Hochschule im Jubiläumsjahr in Form von Plakaten auf sich aufmerksam.