Zentrum für Angewandte Forschung der Hochschule Bonn-Rhein-Sieg (ZAF)

Die Hochschule Bonn-Rhein-Sieg geht seit Anfang 2018 mit dem "Zentrum für Angewandte Forschung (ZAF)" neue Wege in den Forschungskooperationen mit externen Partnern.
Gebäude G/H der Hochschule Bonn-Rhein-Sieg am Campus Sankt Augustin
Das ZAF am Standort Sankt Augustin

In den Räumen des ZAFs arbeiten gemeinschaftliche Forschergruppen aus internen und externen Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern aus Wirtschaft, Gesellschaft und außeruniversitären Forschungseinrichtungen gemeinsam an neuen Innovationen mit starker Transferkomponente.

 

ZAF in Rheinbach
Das ZAF am Standort Rheinbach

Ob langjähriger oder neuer Kooperationspartner, mit den zur Verfügung stehenden Räumen in der Hochschule sollen Forschergruppen die Möglichkeit geboten werden, gemeinsam zu forschen. Der Austausch findet nicht nur innerhalb der jeweiligen Forschergruppe statt, sondern durch die direkte Nähe zu den anderen Forschungsbereichen der Hochschule bieten sich weitere vielfältige Interaktionsmöglichkeiten für die externen Partner.

Das ZAF ist ein weiterer Baustein unserer Vision eines Science Campus.

Anwendungsorientierte Forschung stärkt den Innovationsstandort, die Sichtbarkeit der Hochschule nach außen und setzt Impulse zur Entwicklung der Region.

Aktuelle Projektauswahl im ZAF:

  • LED-Ozon-Sensor

Zusammen mit der Rheinbacher Firma Innovatec wird in den Laboren im ZAF durch die Wissenschaftler um Prof. Kaul gemeinsam an Aspekten der Ozonisierung von Luft und Wasser für verschiedenste Anwendungsbereiche geforscht. Die industrienahen Forschungsaktivitäten zielen weiter auf die Entwicklung von Detektionstechnologien, Materialentwicklungen sowie innovative Verfahren zur Wasserreinigung.

Weiterführende Informationen unter: LED-Ozon-Sensor 

  • Biometrie Evaluationszentrum (BEZ)

In gemeinsamen Test- und Büroräumen, dem sogenannten Biometrie-Evaluationszentrum werden, in Zusammenarbeit mit dem BSI (Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik), verschiedenste aktuelle Fragestellungen im Bereich Biometrie und zunehmend auch Cybersicherheit getestet und evaluiert.

Weitere Informationen finden angemeldete Nutzer unter: BEZ

  • Cloud-Lab

In gemeinsamen Räumen arbeiten mehrere Gesellschaften der Firma Bechtle GmbH & Co. KG und das Data Innovation Lab des Fachbereichs Wirtschaftswissenschaften zusammen. IT-affine Studierende bearbeiten konkrete praxisrelevante Fragestellungen mit aktueller Hard- und Software. Die Digitalisierung führt zu starken Veränderungen in der Gesellschaft. Es entstehen neue disruptive Geschäftsmodelle, welche traditionelle Wirtschaftszweige verdrängen. Das Cloud-Computing, also die Nutzung externer IT-Ressourcen für digitalisierte Prozesse, ist ein wichtiger Treiber hierfür. Viele Unternehmen und Organisationen, die noch vor Jahren ein eigenes Data-Center betrieben haben, nutzen verstärkt Cloud-Services. Dies hat u.a. zu einem starken Bedarf an Personal geführt, das Cloud-Themen auf allen relevanten Ebenen (Strategie, Prozesse, Technologie) bearbeiten kann.

Weiterführende Informationen unter Data Innovation Lab

 

  • Inhalte zu weiteren Projekte folgen

 

Die wichtigsten Merkmale zum ZAF finden Sie zusammengefasst hier.

 

Treten Sie gerne mit uns in Kontakt um die weiteren Einzelheiten einer Kooperation zu klären: zaf@h-brs.de

 

Ansprechpartner

Dr. Nils Großmann

Pers. Referent Vizepräsidentin Forschung und Wissenschaftlicher Nachwuchs
pers. Referent Vizepräsident Regionale Entwicklung, Transfer und Innovation
E-Mail: 
nils.grossmann [at] h-brs.de

Sankt Augustin

Raum: 
E 233

Prof. Dr. Margit Geißler

Vizepräsidentin Forschung und Wissenschaftlicher Nachwuchs
Professorin im Fachbereich Angewandte Naturwissenschaften
Chemie, insbesondere Analytische Chemie und Chemometrie
Margit Geißler
E-Mail: 
margit.geissler [at] h-brs.de

Rheinbach

Raum: 
A 214

Sankt Augustin

Raum: 
E 232.2

Dr. Udo Scheuer

Leitung Zentrum Wissenschafts- und Technologietransfer (ZWT)
Udo Scheuer
E-Mail: 
udo.scheuer [at] h-brs.de

Sankt Augustin

Raum: 
F 401