Sommerfest Recap: So viele waren wir noch nie!

Montag, 27. Juni 2016
Schönes Wetter, nette Menschen, ein super Bühnenprogramm sowie der Sieg der deutschen Nationalmannschaft über Nordirland sorgten am Dienstag, 21. Juni für eine entspannte Atmosphäre beim Sommerfest am Campus Sankt Augustin.

Am Nachmittag eröffnete die Ska-Band Slapstickers das Bühnenprogramm und lockte zugleich die letzten Studierenden und Dozenten aus den Hörsälen. Entgegen aller Vorhersagen spielte auch das Wetter mit, sodass man bei Sonnenschein seine Bratwurst, Eiscreme oder ein kaltes Getränk umso mehr genießen konnte.

Hochschule Bonn-Rhein-Sieg
Mr. Matt and the MadSonix

Für erfrischende Stand Up-Comedy sorgte Simon Stäblein, bevor Mr. Matt and the MadSonix dem Publikum mit Musik aus Film und Fernsehen nochmal ordentlich einheizten. Ob Magnum, Ghostbusters oder Purple Rain - es war für jeden etwas dabei!

Hochschule Bonn-Rhein-Sieg

Um 18 Uhr war dann Anpfiff für das letzte Gruppenspiel der deutschen Nationalmannschaft bei dieser Europameisterschaft im Parc des Princes in Paris. Das Spiel wurde in der Hochschulstraße übertragen, wo Studierende, Dozenten und Beschäftigte der Hochschule gemeinsam den 1:0 Sieg Deutschlands über Nordirland verfolgen konnten.

Anschließend wurde der Gruppensieg auf dem Vorplatz der Hochschule ausgiebig zur Musik von Hitparaden Joe gefeiert und mit einer super Party abgeschlossen.

 

 

 

Ein riesiges Dankeschön gebührt dem AStA, den Fachschaften und allen anderen freiwilligen Helfern, die dieses Sommerfest mit ermöglicht haben. Nie zuvor hatte das Sommerfest der H-BRS so viele Besucher.

(Text: Maximilian Domels)