Das Forum Verantwortung

In einer Zeit der zunehmenden Spezialisierung und des schnellen Wandels soll das "Forum Verantwortung" dazu beitragen, Orientierung zu geben, Erkenntnisse und Weltbilder zu hinterfragen und verantwortungsvolles Handeln zu fördern.
Ranga Yogeshwar im Hörsaal
Austausch mit Ranga Yogeshwar zu ethischen Fragestellungen im Rahmen einer öffentlichen Ringvorlesung. Foto: Sven Flessing/H-BRS

Der interessierten Öffentlichkeit soll so ein Überblick über die Wechselwirkungen von Wissenschaft, Gesellschaft, Politik, Wirtschaft, Technik und Kultur gegeben werden. 

Komplexe Fragestellungen werden in verständlicher Sprache vermittelt, ohne dabei Inhalte und Zusammenhänge zu vereinfachen. Ziel ist es, möglichst vielen Menschen wissenschaftliche Erkenntnisse zu vermitteln und sie darüber aufzuklären, was Wissenschaft leistet - und was nicht. 

Das "Forum Verantwortung" wendet sich dazu mit verschiedenen Veranstaltungsformaten und interdisziplinären Projekten an die Öffentlichkeit. Dabei haben interessierte Bürgerinnen und Bürger die Möglichkeit, in öffentlichen Vorlesungen, etwa der Ringvorlesung "Wir müssen reden…" und anderen Veranstaltungen, mehr über ethische Fragestellungen und verantwortungsvolles Handeln zu erfahren und sich darüber mit renommierten Experten auszutauschen.

Unsere Veranstaltungen im Überblick:

Veranstaltungen 2020

Veranstaltungen 2019

Veranstaltungen 2018 

Wenn Sie Interesse an zukünftigen Veranstaltungen haben, melden Sie sich bitte für News vom Zentrum für Ethik und Verantwortung an und wir werden Sie stets auf dem Laufenden halten.