Angela Rybak, BWL (Diplom)

Hochschule Bonn-Rhein-Sieg

2003 verließ Angela Rybak (geborene Terschüren) den Campus Rheinbach mit dem Diplom in Betriebswirtschaftslehre. Als Mitglied im „Programme for Excellence“, dem fachbereichseigenen Stipendiatenprogramm ist sie der Hochschule bis heute verbunden: Beim zweijährlich stattfindenden Alumni-Symposium am Fachbereich referierte sie bereits mehrfach zu verschiedenen Fachthemen aus den Bereichen International Management und Diversity Management.

Angela Rybak hatte sich nach dem Abschluss für den klassischen Einstieg in ein großes Unternehmen in der Region (Deutsche Post DHL Group) entschieden. Die Wahl des Studienschwerpunktes Internationales Management zahlte sich für sie aus: Für  den Bereich DHL Express arbeitete sie zunächst in Brüssel und war dort als Chief of Staff für die Bereichsorganisation der IT zuständig. Von 2012 bis 2015 leitete sie in Bonn den Bereich IT Performance Management und war unter anderem verantwortlich für die Entwicklung von Scorecards zur Fortschrittsmessung, Prozessoptimierung und die europaweite Kommunikation. Inzwischen arbeitet Angela Rybak als Executive Board Assistant direkt dem DHL-Vorstand zu.

Auf ihr Studium an der Hochschule Bonn-Rhein-Sieg blickt sie gerne zurück:

"Ich schätze nach wie vor die gute Ausbildung in kleineren Gruppen und und dass ich bereits während des Studiums Auslandserfahrung sammeln konnte. Dies war für mich ein wichtiger Schritt in Richtung multinationales Management und hat mir das nötige Rüstzeug gegeben.

Studierenden (insbesondere Studentinnen)  von heute möchte sie für die Planung von Studium und Karriere Folgendes mit auf den Weg geben:
"Es ist nicht immer alles planbar. Umso wichtiger ist es, sich bei Entscheidungen auch auf sein Gefühl zu verlassen. Meistens ergeben sich die Wege, ohne dass man sie vorher klar gesehen hat. Praxiserfahrung und Teamfähigkeit sowie eine Persönlichkeit sind zu Beginn meistens wichtiger  als diverse Zertifikate. Ich möchte Studierende besonders dazu ermutigen, ihren Weg zu gehen und auf die eigenen Fertig- und Fähigkeiten zu vertrauen."

 

Text: Anne Schäfer