Chronik

Geschichte des Fachbereichs

1. Januar 1995: Gründung der Fachhochschule Bonn-Rhein-Sieg

1997: Der Fachbereich Angewandte Naturwissenschaften startet sein Studienprogramm mit dem Diplomstudiengang Chemie

1998: Start des Diplomstudiengangs Werkstofftechnik

2000: Start des Bachelor-Studiengangs Applied Biology und der Fachbereich bezieht seine Neubauten

2003: Start des Masters of Science in Biology with Biomedical Sciences. Die Diplomstudiengänge werden durch den neuen Studiengang Bachelor of Science in Chemie mit Materialwissenschaften ersetzt.

2005: Der Fachbereich bezieht einen Erweiterungsbau, in dem vor allem die Labore der Biologie untergebracht sind.

2008: Start des zweisprachigen Bachelor-Studiengangs Naturwissenschaftliche Forensik

2009: Beteiligung am Masterstudiengang "Angewandte Polymerwissenschaften" der FH Aachen

2010: Gründung des IDT Instituts für Detektionstechnologien

2011: Die Hochschule richtet einen gemeinsamen Forschungsschwerpunkt „Sicherheitsforschung“ ein, um die bereits seit mehreren Jahren erfolgreich in den Fachbereichen eigenständig durchgeführten Forschungsprojekte im Themenbereich „Sicherheit“ zu bündeln.

2012: Start des Master of Science-Studiengangs Analytische Chemie und Qualitätssicherung