EDUCAST.NRW

Sie haben ein Video erstellt und möchten dieses Ihren Studierenden gerne unkompliziert und innerhalb des Kurses zur Verfügung stellen? Dann wird es Zeit, dass Sie educast.nrw kennenlernen! Der landesweite Service zur Verarbeitung, Verwaltung und Distribution von Videos wird nun auch an der H-BRS angeboten.
Laptop zeigt LEA Kurs mit Opencast Plugin

Wir sind offiziell in der Beta-Phase gestartet! Der Dienst kann von allen interessierten Lehrpersonen genutzt werden. Sollte Ihnen dennoch etwas auffallen, Sie weitere Wünsche oder Anregungen haben, dann geben Sie uns diese gerne weiter!

Was genau ist educast.nrw?

educast.nrw ist ein von der "Digitalen Hochschule NRW" gefördertes Projekt mit dem Ziel, die videosbasierte Lehre an den Hochschulen in NRW zu ermöglichen. Hierfür wird die Open Source Software Opencast eingesetzt, die für den Hochschulkontext entwickelt wurde und die Planung, Aufzeichnung und Veröffentlichung von audiovisuellen Inhalten möglich macht.

 

Illustration zu Videos in der Lehre

Das Opencast Plugin ist in LEA integriert und bietet eine einfache und unkomplizierte Nutzung. Sie haben die Möglichkeit, bestehende LEA-Kurse mit Videoinhalten zu verknüpfen und didaktisch anzureichern.

Das Angebot von educast.nrw ermöglicht momentan die Distribution von Videos, die Entwickler arbeiten jedoch bereits an spannenden Features, die in Zukunft verfügbar sein werden:

  • Einbettung in die Seitengestaltung
  • Automatische Untertitelung (damit Inhalte ohne großen Mehraufwand barrierefrei zur Verfügung gestellt werden können)
  • H5p-Anbindung (ermöglicht die Erstellung interaktiver Videos)
  • Annotationstool (Ermöglicht das Hinzufügen von Kommentaren)
  • Segmentierung von Videos (das Video kann in Kapitel unterteilt werden und ermöglicht ein Abrufen einzelner Kapitel)
  • Dokumentation von Abrufzahlen (ermöglicht einerseits das Monitoring, aber auch eine Einschätzung über das Verhältnis Aufwand und Nutzen)
  • Verknüpfung zu ORCA (Videos können von hier aus direkt im ORCA-Netzwerk zur Verfügung gestellt werden)
  • Hochschuleigene Videoplattform (Videos können je nach Veröffentlichungswunsch hochschulweit, aber auch darüber hinaus Interessierten zur Verfügung gestellt werden)
  • Live-Streaming (in Kombination mit der geplanten Hörsaaltechnik, können dann Vorlesungen live gestreamt werden.

 

Das Objekt Opencast erscheint momentan noch ausschließlich bei neu angelegten Kursen! Wenn Sie das Angebot in einem bestehenden Kurs nutzen möchten, dann senden Sie uns eine kurze E-Mail mit dem entsprechenden Kurslink an videolab@h-brs.de, wir schalten Ihnen die Funktion schnellstmöglich frei!

Und wie schnell und unkompliziert Sie nun Videos in Ihren Kurs integrieren können, erfahren Sie in diesem Video!

Video-Upload in LEA mit dem Opencast-Plugin

Weitere Hinweise zur Nutzung des Opencast-Plugins in LEA

Um die Verarbeitung nach dem Hochladen zu beschleunigen empfiehlt educast.nrw folgende Videoformate einzusetzen:

  • MP4 (empfohlen)
  • MOV
  • MKV / Matroska
  • WebM
  • Ogg

Der Codec gibt, vor auf welche Art und Weise ein Video komprimiert wird, um es effektiver zu speichern, zu übertragen und abzuspielen. Es werden zwar alle gängingen Videocodecs unterstützt, jedoch empfiehlt educast.nrw vorerst folgende Codecs:

  • H.264 (empfohlen)
  • H.265 (HEVC)
  • VP8
  • VP9
  • Theora
  • ProRes