Chancen für die Zukunft: Hybride Lehre

Montag, 31. Januar 2022

Not macht erfinderisch - daran kann durch die Pandemie kein Zweifel mehr bestehen. Virtuelle Klassenzimmer und Hörsäle, Videokonferenzen, digitale Sprechstunden, Homeoffice und Homeschooling, vor Corona klang das noch nach ferner Zukunftsmusik.

Die Pandemie hat die Digitalisierung beschleunigt und zugleich unsere Defizite aufgezeigt. Zwei Jahre danach zeichnen sich aus dieser Krise jedoch neue Formate ab, die in Lehre und Beruf enormes Durchsetzungspotenzial für „die Zeit danach“ aufweisen.

Eines davon ist das hybride Format, das insbesondere in Lehre und Meetingkultur viele Befürworter gefunden hat, bietet es doch zahlreiche Vorzüge. Dr. Ulf Ritgen und Meike Koch, Lehrende der Hochschule, stellen ihre hybriden Lehrszenarien vor und berichten über ihre Erfahrungen mit einem Format, dessen Potenzial noch längst nicht ausgeschöpft ist.

Sie möchten das hybride Format auch gerne ausprobieren? Eine Anleitung für den technischen Aufbau eines Basis-Settings sowie didaktische Tipps zur erfolgreichen Durchführung erhalten Sie hier: