Neuer Podcast der Bibliothek: Ändert Corona alles?

Donnerstag, 10. Juni 2021
Seit über einem Jahr hält ein Virus unsere Welt in Atem. Die Auswirkungen machen sich für die Gesellschaft auf ganz unterschiedlichen Ebenen bemerkbar. Welchen Einfluss hat das Geschehene auf das Schicksal einzelner Menschen? In unserem ersten Podcast-Feature: "Zwischen Büchern und der Bibliothek - ändert Corona alles?" blicken wir aus unterschiedlichen Perspektiven auf die aktuelle Situation.
Abgesperrtes Sofa vor einem Bücherregal der Bibliothek
Gemütliche Leseecken in Bibliotheken gesperrt

Kleine und größere Verluste durch Corona

Verpasste Feiern, stornierte Urlaube oder abgesagte Konzerte - die Liste der Dinge, auf welche die Menschen in den letzten Monaten verzichtet haben, ist lang. Auch wenn wir uns in Erinnerung rufen, dass wir für unsere körperliche Gesundheit dankbar sein können, ist es nicht einfach. Unsere Geduld wird immer wieder auf die Probe gestellt.

Die Konsequenzen der Pandemie sind vielfältig. Persönliche Erfahrungen und Situationen haben einen unmittelbaren Einfluss darauf, wie wir die aktuelle Lage für uns bewerten. Je nachdem, wen man fragt, fällt das Urteil ganz unterschiedlich aus. So betrachten die Autorin Judith Schalansky, der Kommunikationswissenschaftler Oliver Ruf sowie Studierende die Krise jeweils aus einem anderen Blickwinkel. Einen gemeinsamen Nenner gibt es allerdings: Durch Corona erlebt jeder von uns einige Verluste. 

Rucksack mit Büchern und einem E-Book-Reader
Bild: Colourbox

Die positive Seite der Medaille: Das Virus sorgt für Entwicklung 

Es ist wie bei vielen Dingen im Leben: Jede Krise bietet auch die Chance für Entwicklug. Oder um es mit den Worten von Judith Schalansky zu beschreiben: Jeder Verlust bietet gleichzeitig die Möglichkeit für einen Neuanfang. Im Umfeld der Hochschulbibliothek wird dieser Neuanfang vor allem von technischen Entwicklungen vorangetrieben. Welche Konsequenzen hat dieser Digitalisierungsschub für Mitarbeitende der Bibliothek und Studierende? Welchen Einfluss haben die technischen Tools auf unsere Kommunikation im Alltag? Über diese und weitere Fragen sprechen wir in unserer aktuellen Podcast-Folge. 

 

Logo mit einem Mikrophon vor einer Bücherwand

Ab sofort bei Spotify und iTunes

Die aktuelle Ausgabe ist ab sofort kostenfrei bei Spotify und iTunes verfügbar. Neben diesem Feature erwarten Sie dort noch weitere spannende Interviews. Unter dem Suchbegriff "Bildungsfenster" gibt es aktuell neun Folgen des Podcasts rund um die Themen Literatur und digitale Lehre. Wenn Sie Spotify oder iTunes nicht nutzen möchten, finden Sie die aktuelle Folge auch hier.