Abgesagt: Zu Gast auf dem Sofa: Uwe Wittstock

Termin
Mittwoch, 17. November 2021 - 19:30 bis 21:00
Zum Kalender hinzufügen

Hochschule Bonn-Rhein-Sieg
Campus Sankt Augustin
Grantham-Allee 20, 53757 Sankt Augustin
Audimax (Hörsaal 1+2)

Uwe Wittstock liest aus "Februar 33 - der Winter der Literatur" - ein Mosaik der bedrohlichen Ereignisse unmittelbar nach Hitlers "Machtergreifung", die auch für die Literaten in Deutschland in die Katastrophe führten.

Bedauerlicherweise ist die Veranstaltung mit Autor Uwe Wittstock als Gast auf dem Sofa der Hochschul- und Kreisbibliothek Bonn-Rhein-Sieg (HuKB) abgesagt. Bereits gekaufte Karten für die Lesung am 17. November 2021 können zurückgegeben und der Preis erstattet werden. Die HuKB hofft darauf, die Lesung mit Uwe Wittstock im Januar 2022 nachzuholen.

Uwe Wittstock c Jonas Skorpil
Uwe Wittstock (Foto: Jonas Skorpil)

Bedauerlicherweise ist die Veranstaltung mit Autor Uwe Wittstock als Gast auf dem Sofa der Hochschul- und Kreisbibliothek Bonn-Rhein-Sieg (HuKB) abgesagt. Bereits gekaufte Karten für die Lesung am 17. November 2021 können zurückgegeben und der Preis erstattet werden. Die HuKB hofft darauf, die Lesung mit Uwe Wittstock im Januar 2022 nachzuholen.

Das Buch: Es ging rasend schnell. Der Februar 1933 war der Monat, in dem sich auch für die Schriftsteller in Deutschland alles entschied. Uwe Wittstock erzählt die Chronik eines angekündigten und doch nicht für möglich gehaltenen Todes. Von Tag zu Tag verfolgt er, wie das glanzvolle literarische Leben der Weimarer Zeit in wenigen Wochen einem langen Winter wich und sich das Netz für Thomas Mann und Bertolt Brecht, für Else Lasker-Schüler, Alfred Döblin und viele andere immer fester zuzog. Er vergegenwärtigt die Atmosphäre dieser Tage... Wer schmiegt sich den neuen Machthabern an, wer muss um sein Leben fürchten und fliehen? Auf der Grundlage von teils unveröffentlichtem Archivmaterial entsteht ein ungeheuer dichtes Bild einer ungeheuren Zeit.   

Der Autor: Uwe Wittstock ist Literaturkritiker und Buchautor. Bis 2018 war er Redakteur des "Focus", für den er heute als Kolumnist schreibt. Zuvor hat er als Literaturredakteur für die FAZ, als Lektor bei S. Fischer  und als stellvertretender Feuilletonchef und Kulturkorrespondent für die "Welt" gearbeitet. Er wurde mit dem Theodor-Wolff-Preis für Journalismus ausgezeichnet. (Text: Verlag C.H. Beck)

Die Bibliothek veranstaltet den Abend zusammen mit ihrem Partner, der Bücherstube Sankt Augustin, und mit freundlicher Unterstützung des General-Anzeigers Bonn.

Eine Medienausstellung mit ausgewählter Literatur begleitet die Lesung.

Es gilt die 3-G-Regel: Zutritt nur für Geimpfte / Genesene / Getestete (maximal 24 Stunden alter Schnelltest).
Bitte tragen Sie außer auf Ihrem Sitzplatz eine Maske (FFP2- oder OP-Maske)

Kartenreservierungen nehmen wir per Mail oder auch telefonisch unter +49 2241 865 680 entgegen. Bitte holen Sie reservierte Karten spätestens 15 Minuten vor Beginn der Veranstaltung ab.

Abendkasse

Eintritt: 10 Euro, ermäßigt 6 Euro

VVK-Stellen

  • Bücherstube Sankt Augustin
    Alte Heerstraße 60, Sankt Augustin
  • Hochschul- und Kreisbibliothek
    Sankt Augustin, Grantham-Allee 20