Campus to World

campustoworld_logo-1920_1.jpg

Forschungsprojekt im Überblick

Die Hochschule Bonn-Rhein-Sieg passt ihr bestehendes Transfer-Instrumentarium an sich ändernde Ansprüche und Bedarfe von Wirtschaft, Gesellschaft und Wissenschaft an und entwickelt neue, geeignete Transfermechanismen. Das Projekt wird von der Bund-Länder-Initiative "Innovative Hochschule" gefördert.
campustoworld_logo-1920_1.jpg

Projektleitung

Projektbeschreibung

campustoworld_logo-1920_1.jpg

Die Hochschule Bonn-Rhein-Sieg passt ihr bestehendes Transfer-Instrumentarium an sich ändernde Ansprüche und Bedarfe von Wirtschaft, Gesellschaft und Wissenschaft an und entwickelt neue, geeignete Transfermechanismen. Das Projekt wird von der Bund-Länder-Initiative "Innovative Hochschule" gefördert.

Prozesse und Entscheidungswege sollen auf diese Weise transparenter und effizienter gestaltet werden. Gesamtziel dieser neuen Strukturen ist dabei, die strategische Vernetzung mit Wirtschaft und Gesellschaft in der Region nachhaltig zu intensivieren, um auf diese Weise noch enger und leistungsfähiger mit Partnern vor Ort zu interagieren. Campus to World verwirklicht also einen neuartigen Ansatz zur Realisierung der "Third Mission". Die Kooperation mit regionalen, nationalen und internationalen Partnern aus der Standortregion Bonn/Rhein-Sieg sowie strategischen Partnern mit essenziellen Kompetenzen von außerhalb der Region ergänzt und verstärkt sowohl die Kompetenzen als auch die regionale Wirkung der Hochschule.

 

Eine Innovation Mall für das Wissen

Zentrales Element von Campus to World ist die „Innovation Mall“: Sie steht gleichermaßen für einen physischen wie virtuellen Ort des Netzwerkens und Austausches, der den Transfer aus der Hochschule hinaus wie in sie hinein ermöglicht. An diesem Ort bündelt die Hochschule ihre Transferaktivitäten. Wie in einer realen Mall gibt es eine zentrale Anlaufstelle im Sinne eines „Information Desks”, um in zielgruppenspezifisch aufbereiteter Form den kürzesten Weg zum passenden Thema zu zeigen. In Showrooms werden außerdem die konkreten Transferangebote der H-BRS in den Forschungsschwerpunkten Sicherheit, Digitalisierung sowie Nachhaltigkeit und Energie sichtbar gemacht.

Das Angebot soll daher so präsentiert werden, dass auch „Window Shopping” für die Besucher der Innovation Mall attraktiv wird. Damit werden neben Interessenten aus der Wirtschaft und Institutionen der Zivilgesellschaft ausdrücklich auch Bürger, also interessierte Laien, erreicht. Neben den Stores wird die Aufenthaltsqualität in der Mall gewährleistet durch weitere Begegnungsstätten für unterschiedliche Zielgruppen: Interaktionsangebote wie Gründercoaching, Innovations- und Förderberatung oder Bürgerlabore. Die Innovation Mall umfasst alle notwendigen Strukturen, Prozesse, Organisationsformen wie auch Räume zur Bündelung, Förderung und Durchführung aller Transferaktivitäten der Hochschule.

Die Ziele von Campus to World werden in hochschulübergreifenden Teilprojekten umgesetzt, die sich jeweils mit unterschiedlichen Inhalten und Facetten des Wissenstransfers beschäftigen und so zum Erreichen der Gesamtvision beitragen.

Kooperierende Professorinnen und Professoren

Wissenschaftliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter

Externe Kooperationspartnerinnen und Kooperationspartner

logo_fz_juelich_1772x515_rgb_tif.png (DE)
logo_wila_1_-_fuer_tv_citizenlab.jpg (DE)
logo_innovatec1.gif
explotech.jpg (DE)

Finanzierung

innovative_hochschule_initiative_bmbf_gwk_rgb.jpg
logo_lmkw.jpg

Dokumente

Links