Praxissemester

Praxissemester / Auslandsaufenthalt

Im Elektrotechnik-, Maschinenbau- und Technikjournalismus-Studium ist ein Praxis- oder Auslandssemester integriert. Das Praxissemester kann entweder als Praktikum im In- oder Ausland oder als Semester an einer ausländischen Hochschule verbracht werden.

Im Praxissemester soll das im Studium erlernte theoretische Wissen praktisch angewandt werden. Oftmals entstehen im Praxissemester auch erste Vorstellungen für die Abschlussarbeit oder konkrete Berufsziele. Das Praxissemester läuft über mindestens 20 Arbeitswochen, oftmals länger.

Im Rahmen der Einführungsveranstaltung jeweils zu Semesterbeginn findet auch eine Informationsveranstaltung zum Praxissemester statt. Ausführlichere Informationen gibt es auch in LEA unter Studieninfos/Praxissemester.


Stelle finden

Neben den üblichen Jobportalen findest Du exklusive Anzeigen, die oftmals von den Unternehmen direkt an den Fachbereich geschickt werden, als Aushang bei den Professorenbüros. Sprich die Professoren und Mitarbeiter einfach auf die Stellen an, denn oft bestehen bereits Kontakte zu den Unternehmen.

Auch im Hochschulmagazin doppelpunkt: gibt es regelmäßig Stellenanzeigen, auch für das Praxissemester. Außerdem kannst Du bei den Firmen, die am jährlich stattfindenden Unternehmenstag teilnehmen, nach Stellen suchen.


Anmeldung zum Praxissemester

Die Anmeldung zum Praxissemester im In- und Ausland oder zum Auslandsstudiensemester läuft über das Studierendeninformationssystem SIS. Für die Stunden- und Raumplanung des Fachbereichs ist es hilfreich, frühzeitig zu wissen, in welchem Semester Sie ins Praxissemester gehen möchten. Teilen Sie dies per SIS deshalb so bald wie möglich mit. Die weiteren Eingabefelder (Stellenanschrift, Vertragsdaten) können Sie dann sukzessiv bis zum Antritt des Praxissemesters nachtragen.