Young Professionals

Um gezielt talentierte und leistungsstarke Studierende zu fördern, hat der Fachbereich Elektrotechnik, Maschinenbau und Technikjournalismus das Exzellenzprogramm „Young Professionals“ ins Leben gerufen. Im Kern stehen – vielleicht einmalig an deutschen Hochschulen – die Übernahme von Tutorien durch Studierende ab dem zweiten Semester des Bachelorstudiengangs. In dem studienbegleitenden Programm belegen die Studierenden Seminare zur Steigerung der persönlichen und der sozialen Kompetenz, um sich weiterzuentwickeln. Und lernen zu lehren und zu führen.

Es sind noch Plätze frei für das Young Professionals-Kurzseminar "Selbstmanagement und Zeitmanagement in der Masterarbeit" am Montag, 11. Februar von 09.00 - 13.30 Uhr. Im Infobereich auf dieser Seite findet Ihr eine PDF mit mehr Information.

Hochschule Bonn-Rhein-Sieg
Foto: pixabay

Was bietet Young Professionals?

  • Sie nehmen an Kompaktseminaren teil wie z.B. „Stärkung der Selbstreflexion und der Selbstkompetenz“, um sich u.a. auf eine Lehr- oder Führungstätigkeit vorzubereiten.
  • In der Regel können Sie Ihr erworbenes Wissen sehr schnell bei einer Tätigkeit im Fachbereich als Tutorin oder Tutor anwenden.
  • Sie werden bei Unsicherheiten und Problemen in der Tutorentätigkeit unterstützt und begleitet.
  • Sie erhalten ein individuelles Zertifikat über die Teilnahme am Exzellenzprogramm "Young Professionals" inklusive der von Ihnen besuchten Maßnahmen.

Was erwartet Young Professionals?

  • Sie sind Studierende oder Studierender im Fachbereich Elektrotechnik, Maschinenbau und Technikjournalismus.
  • Sie sind fachlich sehr gut bzw. mindestens gut und befinden sich optimalerweise im zweiten oder dritten Semester.
  • Sie sind an einer persönlichen Weiterentwicklung interessiert und sind zuverlässig sowie offen für neue Herausforderungen.
  • Sie vermitteln gerne Wissen und Werte.
Hochschule Bonn-Rhein-Sieg


Was bringt mir Young Professionals darüber hinaus?

  • Young Professionals wendet sich auch an alle im Fachbereich Studierende im Master- und Promotionsstudiengang.
  • Selbstmanagement, Entscheidungsfähigkeit, Persönlichkeit und Konfliktmanagement zählen zu den fachübergreifenden und von Arbeitgebern nachgefragten wesentlichen Kompetenzen. Ein Studium oder eine Promotion bieten Anlass, diese Kompetenzen anlässlich von herausfordernden Situationen reifen zu lassen.
  • Mit Seminaren wie z.B. „Zeit und Selbstmanagement bei der Promotion“ begleitet Young Professionals Masteranden und Promovierende, um diese Herausforderungen als Fortbildungschance anzuerkennen und zur persönlichen Weiterentwicklung zu nutzen.

Wer steht hinter Young Professionals?

  • Das Programm "Young Professionals wird federführend geleitet von Dr. Anouschka Strang, einer promovierten Volkswirtin, die seit vielen Jahren erfolgreich im Bereich Coaching und Weiterbildung arbeitet.
  • Ihr zur Seite stehen verschiedene Professoren und Lehrkräfte, die fachspezifische Seminare anbieten oder individuelle Betreuung übernehmen.
     

Kontakt zu Young Professionals