Expertinnendatenbanken

AcademiaNET

www.academia-net.de

Eine Selbstbewerbung zur Aufnahme ist nicht möglich. Interessierte werden durch Partner benannt. Eine Liste der Partner, die sich zu bestimmten Auswahlkriterien verpflichtet haben, findet sich auf der Webseite. Hochschulen oder Forschungseinrichtungen, die aktiv Frauen rekrutieren möchten, schreiben die Eingetragenen an.

 

Datenbank Professorin HAW/ DHBW

http://www.lakof-bw.de/fuer-akademikerinnen/datenbank-professorin-hawdhbw/

Wer sich in diese Datenbank der LaKof* Baden-Württemberg einträgt, kann nach Ausschreibungen für Professuren und Lehraufträge suchen und Ausschreibungen per Mail erhalten. Außerdem werden die Einladungen zu den Veranstaltungen der Lakof automatisch versendet.

(* Landeskonferenz der Gleichstellungsbeauftragten an Hochschulen für angewandte Wissenschaften und an der Dualen Hochschule Baden-Württemberg)

 

femconsult

www.gesis.org/femconsult/mein-profil

Dieses Angebot soll Frauen auf dem Weg zur Professur unterstützen. Promovierte und habilitierte Wissenschaftlerinnen können ihr wissenschaftliches Profil in femconsult präsentieren. Hochschulen oder Forschungseinrichtungen, die aktiv Frauen rekrutieren möchten, z. B. auch für Gutachten, Mentoring oder Lehraufträge, können nach passenden Profilen recherchieren.

 

femdat

www.femdat.ch

Hochschulen und Verbände tragen den Verein. Die Profile sind nur nach dem Einloggen sichtbar. Die Profile sind anonymisiert und zeigen, was die Frauen aktuell zugänglich machen wollen. Ein erwünschter Kontakt geht über eine femdat-E-Mail.

 

FEMtech

www.femtech.at

Mit FEMtech will das österreichische Bundesministerium für Verkehr, Innovation und Technologie (BMVIT) Frauen in Forschung und Technologie unterstützen, gleiche Rahmenbedingungen und Erfolgs-chancen wie Männer im beruflichen Umfeld vorzufinden. FEMtech bietet Netzwerktreffen u. a. Veranstaltungen zur beruflichen Situation. Beim Eintrag in die Datenbank werden u. a. Fachrichtung, Sprachkenntnisse, Position und das Interesse an Angeboten abgefragt.

 

PROfessur

http://professur.fh-hannover.de

Das Projekt „PROfessur“ der Fachhochschule Hannover macht fachlich qualifizierte in der Wirtschaft tätige Frauen auf die Fachhochschulprofessur aufmerksam und bringt jungen Wissenschaftlerinnen und Universitätsabsolventinnen die Fachhochschulprofessur als Karriereziel in den Blick. Über einen E-Mail Verteiler erhalten Interessierte für ihr gewünschtes Fachgebiet aktuelle Ausschreibungen von Professuren der am Projekt beteiligten Hochschulen.