Förderprogramme des Vizepräsidenten für Internationalisierung und Diversität

Die Hochschule Bonn Rhein-Sieg hat in einem partizipativen Prozess einen Hochschulentwicklungsplan für die Jahre 2016 bis 2020 verabschiedet (HEPII). In den Kernaufgaben Lehre, Forschung, Transfer und Gesellschaftliche Verantwortung werden Förderprogramme aufgelegt, die den dezentralen Aktivitäten im Hinblick auf die strategischen Hochschulziele Anschub und Unterstützung bieten.

Die Hochschule hat sich mit ihrem Grundsatz „Internationalität gestalten und leben“ zur Aufgabe gemacht, als anwendungsorientierte Universität in allen Bereichen der Hochschule die grundsätzliche Fähigkeit und Bereitschaft zu fördern und zu fordern, international zu denken und zu handeln, und dies nach innen und außen sichtbar machen.
Vor diesem Hintergrund hat der Vizepräsident für Internationalisierung und Diversität verschiedene Förderprogramm ins Leben gerufen.