Hochschulwahlversammlung der H-BRS

Kontakt
E-Mail: 
vorsitz.hochschulwahlversammlung [at] h-brs.de
Aufgabe der Hochschulwahlversammlung ist die Wahl der Mitglieder des Präsidiums. Die Hochschulwahlversammlung setzt sich aus Mitgliedern des Senats und des Hochschulrats zusammen.

Die nächste Sitzung der Hochschulwahlversammlung findet statt am Donnerstag, 24. September 2020 um 12 Uhr in der großen Aula der Steyler Missionare, Arnold-Janssen-Straße 32, 53757 Sankt Augustin.

Es steht nur eine begrenzte Anzahl an Teilnehmerplätzen für Gäste zur Verfügung. Gäste werden ausdrücklich um vorherige Anmeldung per E-Mail an vorsitz.hochschulwahlversammlung@h-brs.de gebeten.

Wichtiger Hinweis zur nächsten Sitzung

Für diese Präsenzsitzung sind die erforderlichen Schutzmaßnahmen im Hinblick auf das Coronavirus gemäß der in der Hochschule geltenden Regularien einzuhalten.

Aufgaben der Hochschulwahlversammlung

Die Hochschulwahlversammlung tritt auf Einladung ihres oder ihrer Vorsitzenden oder dessen oder deren Stellvertreter oder Stellvertreterin zusammen. Ist kein Vorsitzender oder keine Vorsitzende und kein Stellvertreter oder keine Stellvertreterin vorhanden, tritt die Hochschulwahlversammlung auf Einladung der Vorsitzenden des Senats und des Hochschulrats zusammen und wählt aus ihrer Mitte in getrennten Wahlgängen jeweils mit der Mehrheit der Stimmen ihrer Mitglieder eine Vorsitzende oder einen Vorsitzenden und eine stellvertretende Vorsitzende oder einen stellvertretenden Vorsitzenden.

Die Hochschulwahlversammlung lädt die von der Findungskommission als hauptberufliche Präsidiumsmitglieder empfohlenen Bewerberinnen und Bewerber bzw. die von Seite der Präsidentin oder dem Präsidenten als nichthauptberufliche Präsidiumsmitglieder vorgeschlagenen Personen zu einer persönlichen Vorstellung ein.

Die Hochschulwahlversammlung wählt die Präsidiumsmitglieder in getrennten und geheimen Wahlen aus dem Kreis der Kandidaten, die sich ihr persönlich vorgestellt haben. Kommt eine Wahl nicht zustande, wird die Funktion des jeweiligen hauptberuflichen Präsidiumsmitglieds erneut ausgeschrieben bzw. die Präsidentin oder der Präsident um einen neuen Vorschlag gebeten.

(Quelle: Grundordnung der Hochschule Bonn-Rhein-Sieg)