ADIMO Arbeitsgruppe für diskrete Mathematik und Optimierung

Hochschule Bonn-Rhein-Sieg
Arbeitsgruppentreffen am 23.2.2016: H-BRS-Professoren Peter Becker (2.v.links) und Kurt-Ulrich Witt (Mitte vorn) mit Oleksandr Tokunov, Jens Heinrich und H. Cirkel (alle rechts) vom Firmenpartner Ehrhardt und Partner und den teilnehmenden Studierenden

Und es gibt sie doch: Die mathematikbegeisterten Studierenden, die nach den Pflichtveranstaltungen zu Studienbeginn auch im Wahlpflichtbereich mathematische Schwerpunkte setzen. Um diesen Studierenden die Möglichkeit zu geben, ihre Kenntnisse auch in praktischen Projekten umzusetzen, gründeten Prof. Dr. Kurt-Ulrich Witt und Prof. Dr. Peter Becker schon vor einiger Zeit die Arbeitsgruppe für Diskrete Mathematik und Optimierung (kurz ADIMO).

Schon seit ihrer Gründung arbeitet die Gruppe mit der Firma Ehrhardt + Partner zusammen, einem weltweit führenden Entwickler und Vertreiber von Logistik-Software mit Stammsitz in Boppard. Beide Seiten sind mit der Kooperation hoch zufrieden und profitieren voneinander: Aus der Zusammenarbeit entstanden bereits mehrere erfolgreiche Projekt- und Abschlussarbeiten. Master-Absolvent Oleksandr Tokunov ist mittlerweile Mitarbeiter bei Ehrhardt und Partner und betreut die teilnehmenden Studierenden.

In  den Projekten werden praktische Fragestellungen der Kunden bearbeitet, z.B. Staubildung bei hohem Auftragsaufkommen in automatisierten Lagern. Die Lösungsansätze umfassen sowohl  die Entwicklung von Algorithmen als auch die anschließende Programmierung. Anders als bei manch anderer Projektarbeit, so erläutert Initiator Kurt-Ulrich Witt, landen die Ergebnisse der Studierenden nicht in der Schublade, sondern finden direkt Eingang in die Software-Produkte von E+P.

Auch Lagerbesichtigungen, z.B. bei den Großkunden Rossmann und Fressnapf standen bereits auf dem Programm.

Klingt interessant?

Mathematikbegeisterte Studierende aller Semester (Bachelor und Master) sind herzlich eingeladen, beim nächsten ADIMO-Treffen einmal hereinzuschauen. Die Gruppe trifft sich regelmäßig, um die aktuellen Projekte der Mitglieder vorzustellen und zu diskutieren. Bitte melden Sie sich bei Prof. Dr. Witt oder Prof. Dr. Becker.