Intensive Programmes

Bei Intensive Programmes (IP) haben Studierende des Fachbereichs Informatik die Möglichkeit, gemeinsam mit Kommilitonen von ausländischen Partnerhochschulen, spannende Projekte und außergewöhnliche Lehrveranstaltungen zu erleben, fremde Länder und Kulturen kennenzulernen und Lebenserfahrung im Ausland zu sammeln. Kanada, Jordanien, Griechenland, Polen, Norwegen, Finnland, Spanien und die Niederlande. Das sind einige der Länder, in und mit denen in den letzten Jahren bereits Intensive Programmes durchgeführt worden sind. Und viele weitere werden in den kommenden Jahren noch folgen!

Die Intensive Programmes, die entweder am Campus in Sankt Augustin oder an einer der zahlreichen Partnerhochschulen weltweit stattfinden, sind mehrwöchige Blocklehrveranstaltungen, bei denen neben besonderen Projekten und Lehrveranstaltungen auch das Entdecken und Erkunden von Land und Leuten im Vordergrund stehen.

Gemeinsame Ausflüge und organisierte Events bereiten den Studierenden genauso viel Spaß wie die Lehrveranstaltungen, die speziell im Rahmen der und für die IPs entwickelt worden sind. Besonderheit hier, die Studierenden aller teilnehmenden Hochschulen können während der IP-Veranstaltungen Credits sammeln, die sie im Rahmen ihres Studiums weiter voran bringen.

Vergangene Intensive Programmes