Aktuelle Forschungsprojekte

Hochschule Bonn-Rhein-Sieg

Lernlabor Cybersicherheit

Unsere Gesellschaft wird immer digitaler und Informations- und Kommunikationstechnologien (IKT) sind heute aus fast keinem Lebensbereich mehr wegzudenken. Doch parallel zur zunehmenden Digitalisierung wächst auch das Bedrohungspotential von Cyberangriffen.

Denn längst nicht alle Anwendungsbereiche sind hinreichend auf Angriffe abgesichert. Sowohl im wirtschaftlichen Sektor, als auch bei der Steuerung kritischer Infrastrukturen spielen IKT eine wichtige Rolle. Daher ist die IT-Sicherheit eine der Schlüsseltechnologien für eine funktionierende moderne Gesellschaft.

Um diese Sicherheit zu gewährleisten, benötigen wir Fach- und Führungskräfte mit IT-Sicherheitskompetenzen. Diese vermitteln wir in Zusammenarbeit mit Experten aus dem Fraunhofer-Institut für Kommunikation, Informationsverarbeitung und Ergonomie (FKIE) im Lernlabor Cybersicherheit. Mehr.

Hier geht es zum Interview über das Lernlabor mit Prof. Dr. Karl Jonas.

Ansprechpartner für das Projekt ist Prof. Dr. Karl Jonas.

Hochschule Bonn-Rhein-Sieg

Long-Distance WiFi Networks

Für viele Menschen ist der Zugang zu schnellem Internet zu einer alltäglichen Selbstverständlichkeit geworden. Gerade in Entwicklungsländern, aber auch in ländlichen Gebieten in Deutschland, ist dieser Zugang jedoch oft nicht gewährleistet.  Dies führt zu einer wirtschaftlichen und soziologischen Spaltung der Gesellschaft.

Im Labor für Multimedia-Kommunikation forschen wir an Lösungen, um die digitale Kluft zwischen Stadt und Land verschwinden zu lassen. Zum Beispiel mittels vermaschten Funknetzen und Langstrecken-WLAN-Verbindungen.

Handelsübliche WLAN-Funkmodule werden genutzt, um kostengünstige und vermaschte Richtfunkstrecken über mehrere Kilometer aufzubauen. Das hohe Potential dieser Lösung besteht im Vergleich zu konventionellen Techniken durch die geringen Kosten für den Aufbau und den Betrieb des Netzes. Mehr.

Im Zusammenhang mit Long-Distance WiFi Networks wird ebenfalls zu folgendem Thema geforscht: Channel Assignment in Long-Distance WiFi Networks.

Ansprechpartner zu den Themen rund um Long-Distance WiFi Network ist Michael Rademacher.

Hochschule Bonn-Rhein-Sieg

(Wireless) Software Defined Networking

Netzwerkkomponenten wie Router, Switches und Access-Points werden bislang auf dedizierter Hardware gebaut und durch spezielle Befehle konfiguriert. Software Defined Networking (SDN) ist ein neues Konzept zur Steuerung über eine zentralisierte und herstellerunabhängige Plattform.

Komplexe Netzwerkkonfigurationen können durch vereinfachte Schnittstellen effizient in einer Applikation integriert werden. Die Entscheidung, welchen Weg ein Paket durch das Netzwerk nimmt, muss nicht mehr von jedem Gerät getroffen werden, sondern wird durch die zentralisierte Instanz übernommen. Dadurch können Kosten und Komplexität für einzelne Geräte gesenkt werden.

Im Labor für Multimedia-Kommunikation forschen wir an Lösungen, um die Vorteile von SDN auch in Funknetzwerken nutzbar zu machen. Mehr.

Projektwebseite des Bundesministerium für Bildung und Forschung.

Ansprechpartner zu den Themen rund um Software Defined Networking sind Florian Siebertz und Michael Rademacher.

Hochschule Bonn-Rhein-Sieg

Home Automation – Securing the Internet of Things

Die Welt, in der wir leben, verändert sich täglich, vor allem in den Bereichen Digitalisierung und Automatisierung. Vieles, was wir vor kurzem noch selbst in die Hand nehmen mussten, können wir mittlerweile automatisierten Prozessen überlassen. So wird zunehmend nicht nur die Industrie automatisierter, sondern auch die Welt jedes Einzelnen.

Überall dort, wo es schnellen Fortschritt gibt, treten meist auch Defizite auf. Diese liegen im Bereich der Automatisierung und vor allem im Bereich der Heimautomatisierung bei  starker Heterogenität der Technologien und  mangelnder Sicherheit.

Im Labor für Multimedia-Kommunikation untersuchen wir die verschiedenen Technologien der Heimautomatisierung, entwickeln neue Kommunikations- und Sicherheitskonzepte und identifizieren neue Defizite. Mehr.

Im Zusammenhang mit Home Automation wird ebenfalls zu folgenden Themen geforscht: KNX-RF Stack with PushButton Pairing for Embedded Devices, Steuerung in der Heimautomaisierung, Sensor-adaptive und Biomedical-sensitive Smart Home.

Im Zusammenhang mit Automatisierungsicherheit und IT-Security wird ebenfalls zu folgenden Themen geforscht: Security Mechanisms of wireless Building Automation Systems, Keymanagement.

Ansprechpartner zu den Themen rund um Home Automation und Securing the Internet of Things ist Jannis Konrad.