Vom FH-Studium über die Promotion in den Job

Dienstag, 21. Juni 2011

Im Rahmen der gemeinsamen Kompetenzplattform „Polymere Materialien“ der FH Aachen und Hochschule Bonn-Rhein-Sieg erzählt Dr. Philip Gabriel am Mittwoch, 22. Juni 2011, über seinen eigenen Karriereweg.

Nach dem Studium der Werkstofftechnik an der Hochschule Bonn-Rhein-Sieg und Diplomarbeit bei Europas größtem Zahnbürstenhersteller ging Philip Gabriel an die Queen Mary University nach London, um dort zu promovieren. Für seine Doktorarbeit arbeitete er ein Jahr lang mit dem Formel 1 RED BULL RACING TEAM zusammen. Gleichzeitig zeichnete diese Arbeit seinen Weg in die Kunststofftechnik vor.

Seit Mitte 2010 arbeitet Dr. Philip Gabriel nun bei der Firma DELO Industrie Klebstoffe als Anwendungsingenieur und bekommt regelmäßig viele neue Anfragen und Projekte aus unterschiedlichen Branchen auf den Schreibtisch. In der Anwendungstechnik kommt es darauf an, ein Vertrauensverhältnis zum Kunden aufzubauen, indem man die Fragestellung versteht, den Kunden kompetent und realistisch berät und am Ende eine effiziente und möglichst kostengünstige Lösung findet.

Philip Gabriel wird neben Einblicken in sein Tagesgeschäft bei DELO auch über seinen Weg von der Fachhochschule über die Promotion bis hin zu seinem aktuellen Job in der Industrie sprechen.

Studierenden der Hochschule, die ebenfalls für eine Promotion nach ihrem Abschluss nachdenken, steht Gabriel nach seinem Vortrag für Fragen und Gespräche zur Verfügung.

Vortrag:
„Von der FH, über Promotion in UK zum Anwendungsingenieur“
Dr. Philip Gabriel, DELO Industrieklebstoffe GmbH
am Mittwoch, 22. Juni 2011,
um 17 Uhr in Hörsaal 3, Campus Rheinbach (von-Liebig-Straße 20)