zusammenhalten: Jahresbericht 2017 der H-BRS erschienen

Donnerstag, 21. Juni 2018
Frisch gedruckt, als ePaper oder PDF-Datei: Der Jahresbericht der Hochschule Bonn-Rhein-Sieg für das Jahr 2017 liegt jetzt vor. Im Mittelpunkt des Berichts steht dieses Mal das Thema "zusammenhalten – Sprache und Sprechen".
Hochschule Bonn-Rhein-Sieg

"Die Grenzen meiner Sprache bedeuten die Grenzen meiner Welt", so ein Zitat des Philosophen Ludwig Wittgenstein. In seinem Impuls zum Thema Sprache und Zusammenhalt greift Hochschulpräsident Professor Dr. Hartmut Ihne dies auf: Alles, was wir über unsere innere und äußere Wirklichkeit denken und wissen, haben wir nur in Sprache, sagt er.

Im neuen Jahresbericht erfahren Sie außerdem wie Sterne kommunizieren und was Sprache über den gesellschaftlichen Status verrät. Wie in den vergangenen Jahren präsentieren wir Ihnen zudem einen Überblick über die wichtigsten Themen des Jahres 2017 aus Forschung, Kooperation, Studium und Lehre.

Weitere Themen

  • Ohne Verstehen kein Bestehen - Digitale Lehrmethoden sind auf dem Vormarsch
  • Lale Akgün: „Mentalität schafft Wörter, und Wörter formen die Gesellschaft“
  • Sternstunden - Alumnus Achim Rehahn ist mit seinem Unternehmen Marktführer für wetterfeste Leuchtobjekte
  • IT sicher machen - H-BRS und Fraunhofer bieten Fach- und Führungskräften exzellente Weiterbildung
  • u.v.m.

Der neue Bericht gibt erneut und noch umfangreicher als im letzten Jahr transparent Aufschluss über die Finanzsituation der Hochschule: Was hat die H-BRS eingenommen und wofür hat sie Geld ausgegeben? Über welches Gesamtvermögen verfügt die Hochschule und wie viele H-BRS-Beschäftigte gibt es eigentlich? Diese und weitere Fragen werden im Jahresbericht 2017 beantwortet.