Hochschule Bonn-Rhein-Sieg ist Fairtrade-University

Dienstag, 28. Mai 2019
ID: 
074/00/05-2019
"Der Schritt für Maßnahmen und die Bewerbung als Fairtrade-University lagen auf der Hand", sagte sich Prof. Dr. Maike Rieve-Nagel mit Blick auf den Hochschulentwicklungsplan. Zur Überreichung der Urkunde lädt die Hochschule zum Pressetermin.

Bei der Hochschulleitung stieß die Professorin für Privat- und Wirtschaftsrecht auf offene Ohren und nun kann sie bei einem

Pressegespräch
am Montag, 3. Juni 2019,
um 10 Uhr,
Raum B 033
in der Hochschule Bonn-Rhein-Sieg, Von-Liebig-Straße 20 in 53359 Rheinbach

zusammen mit Hochschulpräsident Hartmut Ihne die Urkunde von Transfair e.V./Fairtrade Deutschland als "Fairtrade-University" entgegennehmen.

Claudia Brück, Vorstandsmitglied von Transfair/Fairtrade, wird die Urkunde überreichen, über die Idee zu diesem Label sowie über die Kriterien berichten, die eine Hochschule erfüllen muss, um Fairtrade-University sein zu können.

Hartmut Ihne und Maike Rieve-Nagel beleuchten den Prozess bis zur erfolgreichen Bewerbung und die damit verbundenen konkreten Maßnahmen in der Hochschule sowie die Partner, die mit im Boot sind.

Rheinbachs Bürgermeister Stefan Raetz kann aus Erfahrung sprechen, denn seine Stadt ist schon seit zehn Jahren Fairtrade-Town.