SER-Group fördert IT-Fachkräfte

Hochschule Bonn-Rhein-Sieg

Über den Fachkräftemangel in Deutschland kann man reden - oder gleich etwas tun. Die SER-Group setzt sich im Rahmen des Deutschlandstipendiums für die gezielte Förderung besonders begabter Studierender ein.

Die Unterstützung des Deutschlandstipendiums ist für die SER-Group sowohl Erfüllung gesellschaftlicher Aufgaben als auch ein konsequenter Schritt, um dem Fachkräftemangel im IT-Bereich zu begegnen. SER unterstützt Informatik-Studenten z.B. der Hochschule RheinMain, der Hochschule für Technik und Wirtschaft Berlin, der Technischen Hochschule Wildau (FH) und vieler anderer universitärer Einrichtungen.

Im Rahmen ihres bundesweiten Engagements beim Deutschlandstipendium fördert die SER-Group im Wintersemester 2016/2017 wiederum 30 besonders begabte Studierende der Hochschule Bonn-Rhein-Sieg in den Bereichen Informatik und Technikjournalismus mit einem Stipendium.

Hochschule Bonn-Rhein-Sieg

Als größter europäischer Software-Hersteller und Anbieter für integriertes Enterprise Content Management (iECM) im deutschsprachigen Raum besitzt SER das Vertrauen mittelständischer und großer Unternehmen aller Branchen. Soziales Engagement (Corporate Social Responsibility) und die Wahrnehmung gesellschaftlicher Verantwortung nehmen bei SER einen hohen Stellenwert ein. Besonders die Nachwuchsförderung steht im Fokus unseres sozialen Engagements.

Über die finanzielle Förderung hinaus haben die Stipendiaten die Möglichkeit, bei SER Praktika zu absolvieren oder aber auch ihre Bachelor- bzw. Masterthesis zu schreiben. Chancen für den Berufseinstieg bei SER bestehen speziell in den Berufsfeldern Software-Entwicklung und Technical Consulting im Bereich Professional Services.

Informationen zur Pressemitteilung der SER-Group: 
https://www.ser.de/unternehmen/newspresse/beitrag/ser-unterstuetzt-30-deutschlandstipendien.html