Weiterbildendes Studium

Seit 2008 bietet der Fachbereich Sozialversicherung der Hochschule Bonn-Rhein-Sieg für Absolventinnen und Absolventen der Fortbildung für den gehobenen nicht-technischen Dienst in der gesetzlichen Unfallversicherung (FPO) bzw. einer adäquaten Ausbildung anderer Sozialversicherungsträger das weiterbildende Studium "Moderne Steuerungsinstrumente in der Sozialversicherung" an.

Aufbauend auf den im Rahmen der FPO-Ausbildung erlangten Kenntnissen und Fähigkeiten zielen die Inhalte des weiterbildenden Studiums darauf ab "das Neue" des - die FPO-Ausbildung ablösenden - Bachelor-Studiengangs "Sozialversicherung, mit dem Schwerpunkt Unfallversicherung" abzudecken. Im Vordergrund steht neben Fach- und Methodenkompetenz in den Bereichen Case Management, Ökonomie und Informatik insbesondere der Kompetenzerwerb in den Bereichen wissenschaftliches Arbeiten und vernetztes Denken.

Das Studium schließt mit einem Zertifikat ab, das - zusammen mit der FPO-Ausbildung - zur Einschreibung in das sechste Fachsemester des Bachelor-Studiengangs im Fachbereich Sozialversicherung der Hochschule Bonn-Rhein-Sieg berechtigt.

 

Das Konzept zur Verleihung eines Bachelor-Grades an FPO-Absolventen/-innen sieht drei Phasen vor.

Hochschule Bonn-Rhein-Sieg