"Wir müssen reden" - Killobots (Yvonne Hofstetter)

Termin
Donnerstag, 21. November 2019 - 18:00 bis 19:30
Zum Kalender hinzufügen

Hochschule Bonn-Rhein-Sieg
Campus Sankt Augustin,
Grantham-Allee 20, 53757 Sankt Augustin
Audimax (Hörsaal 1)

Hochschule Bonn-Rhein-Sieg
Hochschule Bonn-Rhein-Sieg
Yvonne Hofstetter, (c) Heimo Aga

Ringvorlesung: Killobots oder: Die Rüstung mit kognitiven Waffensystemen und der Krieg im 21. Jahrhundert. Politische und persönliche Verantwortung aus rechtlicher und ethischer Perspektive

Die Welt vernetzt sich immer stärker. Bis 2022 werden geschätzte 29 Milliarden Geräte mit dem Internet verbunden sein, unsere Smartphones, unsere Alltagsgegenstände, selbst (teil-) autonome Waffensysteme, darunter die berüchtigten „Killobots“. Zusammengenommen bilden sie unsere Umgebungsintelligenz.

Was einmal Spaß machen und mehr Bequemlichkeit bringen sollte, wird mit jeder Erweiterung wertvoller, ökonomisch wie politisch. Das macht unsere Umgebungsintelligenz zum begehrten Ziel von Angriffen, die zunehmend von anderen Staaten orchestriert und von staatlich beauftragten Kriminellen durchgeführt werden. Mitten im Frieden wird online spioniert und erpresst, werden vernetzte Infrastrukturen sabotiert und sogar unsere Köpfe angegriffen. Die Digitalisierung, sie verändert den Charakter des Friedens. Neue Technologien bringen neue Waffen hervor. Ist der Dauerbeschuss durch digitale Attacken, den Geheimdienste als „hybride Bedrohung“ bezeichnen, daher noch ein Friedenzustand? Oder ist auch der „Cyberwar“ längst ein Krieg, in dem nur die konventionellen Waffen schweigen? Yvonne Hofstetter sucht Antworten auf diese Fragen und überlegt, wie Politik und Gesellschaft verantwortlich mit der Umgebungsintelligenz umgehen können.

Yvonne Hofstetter, 1966, Juristin und Essayistin, startete ihre IT-Karriere 1999 als Produktmanagerin für Systeme der Verteilten Künstlichen Intelligenz (KI). 2009 gründete Hofstetter als Co-Founder das Softwareentwicklungsunternehmen Teramark Technologies GmbH mit Sitz im Großraum München. Das Unternehmen entwickelte KI-basierte Lagebilder der Finanzmärkte, um die Risiken ausländischer Handelsaktivitäten grenzüberschreitend tätiger Firmen zu bewerten. Hofstetter ist Mitglied des Datenschutzbeirats der Deutschen Telekom AG; Mitglied des Ethikbeirats der Hochschule der Medien Stuttgart, Institut für Digitale Ethik (IDE).

Hofstetter ist beliebte Keynote-Speakerin zu Themen der Digitalisierung. Ihre Bücher Sie wissen alles (2014) und Das Ende der Demokratie (2016) erschienen im Bertelsmann-Verlag. Beide wurden Bestseller. Ihr neuer Titel Der unsichtbare Krieg erscheint bei Droemer Knaur und ist ab Herbst 2019 in allen Buchhandlungen erhältlich.