"Wir müssen reden" - Neufassung Mensch (Dirk Lanzerath)

Termin
Donnerstag, 12. Dezember 2019 - 18:00 bis 19:30
Zum Kalender hinzufügen

Hochschule Bonn-Rhein-Sieg
Campus Sankt Augustin,
Grantham-Allee 20, 53757 Sankt Augustin
Audimax (Hörsaal 1)

Hochschule Bonn-Rhein-Sieg
Hochschule Bonn-Rhein-Sieg
Dirk Lanzerath, (c) Archiv Lanzerath

Ringvorlesung: Neufassung des Menschen? - Über digitale Identitäten und Freundschaftsalgorithmen

Die Digitalisierung verändert nicht nur tiefgreifend unsere Kommunikations- und Mobilitätsformen, unser Sozial- und Arbeitsleben, sondern sie nimmt auch steten Einfluss auf unser Selbstbild sowie die Weisen, wie wir die Welt deuten und in ihr unser Handeln ausrichten. Es entstehen ganz neue Auslegungsansprüche und Deutungsmonopole. Was bedeutet diese Entwicklung für unsere hermeneutischen und praktischen Kompetenzen? Wie nehmen wir zukünftig anthropologisch und ethisch zu uns selbst Stellung? Sind die digitalen Techniken nur hilfreiche Geister, die unser Leben vereinfachen und beschleunigen oder beugen wir uns einer neuen funktionalistisch ausgerichteten digitalen Macht der Welterzeugung und Lebenspraxis?

Dirk Lanzerath, Honorarprofessor für Ethik, insbesondere Wissenschaftsethik am Zentrum für Ethik und Verantwortung, lehrt an der Universität Bonn Philosophie und ist Geschäftsführer des Deutschen Referenzzentrums für Ethik in den Biowissenschaften (DRZE) in Bonn. Das DRZE ist eine Arbeitsstelle der Akademie der Wissenschaften und der Künste des Landes Nordrhein-Westfalen und eine Zentrale wissenschaftliche Einrichtung der Universität Bonn. Zuvor war Lanzerath bis 1998 Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Wissenschaft und Ethik und am Philosophischen Seminar der Universität Bonn. Seit 2009 lehrt er Global and Business Ethics an der Hochschule Bonn-Rhein-Sieg. Er ist Fakultätsmitglied im Bioethics Program (Advanced Certificate Program in Research Ethics: Central and Eastern Europe) of The Graduate College of Union University Schenectady (Schenectady, NY, (seit 2016 an der Clarkson University) und der Mount Sinai School of Medicine (New York), NY (USA). Seit 1996 ist er Gastprofessor für Ethics, Ethics and the Arts, Bioethics, Environmental Ethics im Study Abroad Program der Loyola Marymount University, Los Angeles, Ca. (USA).

An der Universität Bonn hat Dirk Lanzerath Biologie, Philosophie, Katholischen Theologie und Erziehungswissenschaften studiert. Nach der Promotion 1998 zum Dr. phil. hat er ein Summer Sabbatical als Visiting Scholar am The Kennedy Institute of Ethics der Georgetown University in Washington DC (USA) verbracht. Mit seiner Habilitation 2013 wurde ihm die venia legendi für das Fach Philosophie an der Philosophischen Fakultät der Universität Bonn erteilt.