„Assessment Tool to Measure and Evaluate the Risk Potential of Gambling Products (ASTERIG)“

Prof. Dr. Reiner Clement/Prof. Dr. Dr. Franz W. Peren

Bereits in 2006 entwickelten Wissenschaftler der Hochschule Bonn-Rhein-Sieg im Auftrag der Aktion Mensch (Bonn) und ARD-Fernsehlotterie (Hamburg) den ersten Entwurf eines Messinstruments zur Bewertung des Gefährdungs- und Suchtpotenzials von Glücksspielprodukten (ASTERIG). ASTERIG entwickelte sich im globalen Wettbewerb zum bis dato führenden Instrument seiner Art weltweit. In den Jahren 2012 und 2013 wurde es global unter der Führung der Columbia University, New York, USA und der Hochschule Bonn-Rhein-Sieg validiert.