Zulassung und Bewerbung Masterstudiengang Analytische Chemie und Qualitätssicherung

Dieser Masterstudiengang beginnt immer zum Wintersemester. Sie können sich nur bewerben, wenn Sie Ihren Bachelor- oder äquivalenten Abschluss im Sommersemester erworben haben.

Voraussetzung für die Studienaufnahme im Masterstudiengang Analytische Chemie und Qualitätssicherung ist ein fachlich entsprechender erster berufsqualifizierender Hochschulabschluss (z. B. Bachelor oder äquivalenter Abschluss) mit dem Schwerpunkt Chemie oder Naturwissenschaftliche Forensik mit einer Mindestdurchschnittsnote von 2,5.

Folgende fachlichen Voraussetzungen sind erforderlich:

a) Abschluss im Schwerpunkt Chemie - mindestens 70 ECTS-Punkten aus Chemiemodulen und mindestens 20 ECTS-Punkten aus Modulen der Grundlagenfächer Mathematik, Physik und Informatik und

b) Abschluss im Schwerpunkt Naturwissenschaftliche Forensik - mindestens 50 ECTS-Punkten aus Chemiemodulen, mindestens 20 ECTS-Punkten aus Modulen der Grundlagenfächer Mathemaik, Physik und Informatik und 20 ECTS-Punkten aus Modulen des Bereichs Analytische Qualitätssicherung, Biologie und Pharmakologie/Toxikologie

Zu diesen ECTS-Angaben zählen jeweils keine Abschlussarbeiten, Praxisphasen oder vergleichbare Studienleistungen.

Deutschkenntnisse:

Wenn Sie keinen deutschsprachigen Schul- oder Studienabschluss haben, müssen die für das Studium erforderlichen deutschen Sprachkenntnisse durch den telc Deutsch C1 Hochschule oder die DSH 2 (Deutsche Sprachprüfung für den Hochschulzugang ausländischer Studienbewerber) oder durch den TestDaF (Test für Deutsch als Fremdsprache) mit der Niveaustufe TDN 4 in allen vier Prüfungsbereichen vorliegen.

Die Bewerbung für diesen Masterstudiengang ist vom 15.05. bis zum 15.09. eines jeden Jahres möglich.

Bevor Sie mit der Dateneingabe im Onlinebewerbungsformular beginnen, überprüfen Sie bitte, ob Ihnen alle erforderlichen Unterlagen zur Verfügung stehen, die Sie für Ihre Bewerbung benötigen und die Sie mit der Online-Bewerbung hochladen müssen:

  • Hochschulabschlusszeugnis inklusive Notenspiegel (bei ausländischen Zeugnissen mit deutscher oder englischer Übersetzung);
  • Notenspiegel ohne Hochschulabschlusszeugnis, falls der Hochschulabschluss noch nicht vorliegt, aber noch in diesem Sommersemester erworben wird;
  • das Zertifikat der APS, falls Sie aus China oder Vietnam kommen und Ihren Hochschulabschluss dort erworben haben;
  • Nachweis ausreichender Deutschkenntnisse (telc Deutsch C1 Hochschule oder TestDaF mit dem Ergebnis 4,4,4,4 oder DSH 2), falls Sie Ihren Hochschulabschluss im Ausland erworben haben.

Zur Bewerbung muss der Abschluss noch nicht vorliegen, aber im Sommersemester erworben werden.