H-BRS und Social Media

Social Media, zu Deutsch "Soziale Medien", bieten Unternehmen, Organisationen und Hochschulen die Chance, mit ihren jeweiligen Zielgruppen unmittelbar zu kommunizieren.
Die H_BRS ist in einer Vielzahl von Social-Media-Netzwerken aktiv.
Die H-BRS ist in einer Vielzahl von Social-Media-Netzwerken aktiv.

Netzwerke wie Facebook, Xing oder Twitter verbinden heute Millionen von Menschen direkt miteinander. Über Foto- und Filmplattformen wie YouTube, Instagram oder Pinterest teilen Menschen weltweit Emotionen und Eindrücke.

Social Media eignet sich aus diesen Gründen hervorragend dazu, die Vielfalt des Hochschullebens darzustellen. Die Hochschule Bonn-Rhein-Sieg, Hashtag #H_BRS, nutzt die Entwicklung des "Mitmach-Internets" und deren vielfältige Möglichkeiten für den unmittelbaren Dialog vor allem mit Studierenden, Studieninteressenten, Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern sowie Ehemaligen.

Allein die Stabsstelle Kommunikation und Marketing betreibt Kanäle in allen relevanten Social-Media-Netzwerken (Facebook, Twitter, Google+, YouTube, Xing und LinkedIn). Einrichtungen und Institute sowie hochschulnahe Gremien und Institutionen sowie die Gremien der Studentischen Selbstverwaltung haben weitere Profile, Seiten und Gruppen in den Netzwerken. Mitarbeitende wie Studierende sind privat in den Sozialen Medien aktiv.

Die Einrichtung und das Betreiben von Social-Media-Angeboten für alle zentralen Bereiche der Hochschule ist generell Aufgabe der Stabsstelle Kommunikation und Marketing. Diese berät und unterstützt Dezernate und Fachbereiche bei Social-Media-Anliegen. Dabei tut sie dies stets unter Beachtung zentraler Social-Media-Strategien der Hochschule.

Das Social-Media-Team der Hochschule finden Sie hier (Kanäle alphabetisch von F, wie Facebook bis Y, wie YouTube):