Direkt zum Inhalt

Fachbereich Wirtschaftswissenschaften

Medizintourismus an der Hochschule Bonn-Rhein-Sieg

Seit 2000 beschäftigte sich der Forschungsbereich "Medizintourismus" an der Hochschule mit den vielfältigen Aspekten rund um das Thema "Internationale Patienten"

Die Erschließung dieser attraktiven Kundengruppen ist bis heute für viele Kliniken und Gesundheitseinrichtungen im In- und Ausland zu einem lukrativen Geschäftsfeld geworden. Jens Juszczak baute diesen Forschungsbereich mit allen Facetten erfolgreich auf. Die Hochschule übernimmt weiterhin die Zielsetzung und versucht einen Beitrag zur Weiterentwicklung dieses Marktes zu leisten und unterstützt in Forschung und Beratung von Kliniken, Ministerien, Städte und Kommunen, Tourismusorganisationen sowie Dienstleistungsunternehmen.

Derzeit liegt der Forschungsschwerpunkt auf folgenden Aspekten des Medizintourismus:

  • Rechtlicher Rahmen für den Medizintourismus
  • Auswirkungen der EU-DSGVO auf die Behandlung internationaler Patienten in deutschen Gesundheitseinrichtungen
  • Zertifizierung von Leistungsanbietern im Medizintourismus
  • Internationale Medizintouristen im Spannungsfeld von Wirtschaftsförderung und Stadtentwicklung
  • Ländermärkte wie beispielsweise Georgien, Iran, Weißrussland etc.
  • Zertifizierung von Fachpersonal im Medizintourismus
  • Auswirkungen der Pandemie auf den Medizintourismus
  • Auswirkungen des Ukraine Krieges auf den Medizintourismus
  • Telemedizin im Medizintourismus

In den vergangenen Jahren haben wir uns u.a. mit folgenden Themenschwerpunkten beschäftigt:

  • Medizintourismus in der Schweiz
  • Medizintourismus in der Türkei
  • Medizintourismus in Schweden
  • Einwerbung von Patienten aus den arabischen Golfstaaten
  • Einwerbung von Patienten aus dem GUS-Raum über Social Media Kanäle
  • Patientenvermittler 2.0: Ein Vergleich digitaler Vermittlungsportale für medizinische Behandlungen im Ausland
  • Prozessmanagement bei der Behandlung und Betreuung internationaler Patienten
  • Zertifizierung von International Offices
  • Kommunikationskanäle zur Einwerbung von Patienten aus dem Ausland
  • Abrechnung von internationalen Patienten
  • Medical Check Ups für Patienten aus dem Ausland
  • Marktpotenziale in China, der Ukraine, Kasachstan, Libyen oder den Golfstaaten
  • Vermarktungsnetzwerke im Medizintourismus
  • Ethik und Medizintourismus

Kontakt

Mariam Asefi Profilbild (DE)

Mariam Asefi

Leiterin Forschungsbereich Medizintourismus

Standort

Sankt Augustin

Raum

E 110

Adresse

Grantham Allee 20

53757, Sankt Augustin