'One Health' II - Metropolregionen ganzheitlich begreifen

Zu sehen ist das Logo von dem One Health Projekt. Ein blauer Kreis mit einem Blatt, Menschen und einem Vogel. In der Mitte eine Stadt.
Das Fortschrittskolleg "One Health" und städtische Transformation - Risiken erkennen und nachhaltige Lösungen entwickeln"
Von: 
01.01.2021
to
30.06.2024

Projektbeschreibung

Anhand des One-Health-Ansatzes befasst sich das Forschungskolleg unter Leitung des ZEF der Universität Bonn mit urbanen Ernährungssystemen. Zum einen mit der „Versorgung mit gesunden Nahrungsmitteln aus nachhaltiger Produktion“ und zum anderen mit der „Verbreitung und Übertragung von antibiotikaresistenten Pathogenen“ durch Nahrungsmittelketten. Des Weiteren werden gesundheitsbezogene Aspekte der urbanen Transformation beleuchtet, welche in den Bereich „Gesundheit und Wohlbefinden“ und „Nachhaltige Städte“ fallen. Zusätzlich soll der One-Health-Ansatz selbst und dessen Implementierung in den verschiedenen Metropolregionen untersucht werden.

Aus der ganzheitlichen One-Health-Perspektive soll der Wandel von gesundheitsbezogenen Systemen im Bereich der menschlichen und tierischen Gesundheit sowie der Gesundheit der Umwelt im Rahmen der urbanen landwirtschaftlichen Produktion und städtebaulichen Elemente in NRW und Metropolregionen in Entwicklungs- und Schwellenländern untersucht werden.

Diese One Health Doktoranden werden von Prof. Dr. Wiltrud Terlau, Prof. Dr. Katja Bender und Prof. Dr. Martin Hamer betreut:

Projektleitung an der H-BRS

Prof. Dr. Katja Bender

Volkswirtschaftslehre, insbes. wirtschaftliche & soziale Entwicklung
Internationales Zentrum für Nachhaltige Entwicklung - Direktorin
MBA in CSR & NGO Management - Studiengangsleitung
Zentrum für Ethik und Verantwortung - Direktorin
Porträt Prof. Dr. Katja Bender Hochschule Bonn-Rhein-Sieg
E-Mail: 
katja.bender [at] h-brs.de
Hochschule Bonn-Rhein-Sieg
E-Mail: 
martin.hamer [at] h-brs.de

Prof. Dr. Wiltrud Terlau

IZNE- Internationales Zentrum für Nachhaltige Entwicklung
Fachbereich Wirtschaftswissenschaften
Volkswirtschaftslehre, Resiliente und Nachhaltige Entwicklung
Wiltrud Terlau
E-Mail: 
wiltrud.terlau [at] h-brs.de

Geldgeber

Kooperationspartner