Direkt zum Inhalt

Fachbereich Wirtschaftswissenschaften

Standort

Sankt Augustin

Raum

G 135

Adresse

Grantham-Allee 20

53757, Sankt Augustin

Profil

Aufgabengebiete:

  • Betreuung von Hausarbeiten und Abschlussarbeiten

  • Durchführung von Forschungs- und Praxisprojekten zu folgenden Themen:

    • Mobilitätsforschung

    • Data Markets

    • Innovations- und Informationsmanagement

    • Usability & User Experience

    • User Research

    • Akzeptanz und Gestaltung von Verbraucherinformationssystemen

    • Blockchain & Kryptowährungen

  • Kurs "Internet-Ökonomie" in den Schwerpunktfächern Wirtschaftsinformatik und Economics

  • Kurs "Elektronische Märkte und Netzwerke" im Innovations- und Informationsmanagement Masterstudiengang

Fachbereich Wirtschaftswissenschaften Campus Sankt Augustin

Forschungsprojekte

MobilCharta5

Ziel des Projektes ist es, ein innovatives, nachhaltiges, flächensparendes, klimaschützendes und umweltschonendes Mobilitätssystem (kontinuierliche, barrierefreie und sichere Transportmittel) zu entwickeln. Der Projektraum erstreckt sich in einer Tangentialspange ausgehend von Hennef (Bereich DB-Station mit Anbindung: Köln, Bonn: Mobilitätsdrehscheibe A) über die Orte Neunkirchen (Portal-Mobilstation) und Seelscheid (Portal-Mobilstation) nach Overath (Bereich DB-Station mit Anbindung Köln, Gummersbach: Mobilitätsdrehscheibe B).

Project management at the H-BRS

Veronika Krauß Paul Bossauer
Teaser Placeholder
MIAAS

Mit MIAAS wird eine europäische Open-Source-Plattform zur Entscheidungsfindung auf Basis von Mobilitätsdaten entwickelt. Wesentliche Tätigkeiten sind die Zusammenführung und Nutzbarmachung von Shared-Mobility- und ÖPNV-Daten, sowie die Erforschung und Entwicklung der benötigten technischen Infrastruktur und Schnittstellen. Insbesondere wird ein Mobility-Intelligence-Dashboard entwickelt und erprobt. Dabei liegt ein Forschungsschwerpunkt auf End User Development für Machine Learning.

Project management at the H-BRS

Prof. Dr. Alexander Boden Paul Bossauer
miaas-logo (2).png
Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Usability

Das Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Usability unterstützt kleine und mittlere Unternehmen dabei, digitale Technologien so zu gestalten, dass sie einfach genutzt und positiv erlebt werden können. Die Gestaltung digitaler Produkte und Dienstleistungen bedarf optimaler Usability (U) und positiver User Experience (UX). Werden passende UUX-Methoden angewandt, führt dies zu höherer Produktivität, mehr Kundenzufriedenheit und steigender Begeisterung der Nutzer.

Project management at the H-BRS

Dr. Daryoush Daniel Vaziri
kompetenzzentrumusability.jpg (DE)
Einfach Teilen

Warum stehen Autos eigentlich die meiste Zeit des Tages ungenutzt rum? Könnte man sie nicht besser nutzen? Solche und weitere Fragen möchten wir in diesem Forschungsprojekt an der Hochschule Bonn-Rhein-Sieg untersuchen. Im Rahmen des Projektes "Einfach Teilen" möchten wir analysieren, inwieweit man privates Carsharing vereinfachen kann. Informelles privates Carsharing, z. B. innerhalb der Familie, sowie organisiertes privates Carsharing über Internetplattformen gibt es bereits. Die Teilnehmerzahlen – insbesondere beim organisierten privaten Carsharing – sind aber noch relativ niedrig.

Project management at the H-BRS

Dr. Christina Pakusch Paul Bossauer
bild1.png (DE)
eTa - effiziente Transportalternativen

Einblicke in das Projekt und bisherige öffentliche Veranstaltungen finden sich im Bereich Projektergebnisse. Wissenschaftliche Ergebnisse aus dem Projekt finden sich im Bereich Publikationen. Der Ausbau nachhaltiger Elektromobilität ist eine der gesellschaftlichen Herausforderungen unserer Zeit, die im Forschungsprojekt eTa aufgegriffen wird. Die Energieeffizienz von Fahrzeugen wird in Vorhaben zur Aerodynamik sowie zu optimierten Betriebsstrategien adressiert. Dabei stehen insbesondere auch nicht-klassische Fahrzeugkonzepte im Fokus.

Project management at the H-BRS

Prof. Dr. Alexander Asteroth
eta_logo_s_0.png
car-bits.de

Im Projekt CAR-BITS.de soll Datenschutz auch in der Automobil-Branche Wirklichkeit werden. Aufgabe ist es, die großen Datenmengen, die durch Sensorsysteme im Auto entstehen, datenschutzrechtlich abzusichern. Wenn vernetzte Autos durch die Straßen fahren, übermitteln Sensoren den jeweiligen Standort, den Zustand der Straßen oder wie schnell das Auto fährt. Daten wie diese dürfen nicht in Zusammenhang mit Personen gebracht werden.

Project management at the H-BRS

Paul Bossauer
car-bits.de_.png (DE)

Publikationen

2022 | 2021 | 2020 | 2019 | 2018 | 2017 | 2016 | 2014

2022

Lukas Böhm, Felix Peters, Paul Bossauer, Dennis Lawo, Christina Pakusch, Gunnar Stevens: Designing a Mobility Intelligence System for Decision-making with Shared Mobility Data.
doi:10.1109/ICT4S55073.2022.00017 BibTeX | RIS

Thomas Neifer, Paul Bossauer, Dennis Lawo, Robert Volkening, Andreas Gadatsch: The Role of Marketplaces for the Transformation from Robotic Process Automation to Intelligent Process Automation.
doi:10.5220/0011146200003280 BibTeX | RIS

2021

Thomas Neifer, Dennis Lawo, Paul Bossauer, Andreas Gadatsch: Decoding IPaaS: Investigation of User Requirements for Integration Platforms as a Service.
doi:10.5220/0010626000470055 BibTeX | RIS

2020

Gunnar Stevens, Paul Bossauer: Who do you trust: Peers or Technology? A conjoint analysis about computational reputation mechanisms.
doi:10.18420/ecscw2020_ep01 BibTeX | RIS

Christina Pakusch, Paul Bossauer, Gunnar Stevens: The Unintended Social Consequences of Driverless Mobility Services: How Will Taxi Drivers and their Customers Be Affected?.
doi:10.1145/3401335.3401346 BibTeX | RIS

Thomas Neifer, Dennis Lawo, Paul Bossauer, Margarita Esau, Anna-Maria Jerofejev: Data Storytelling als kritischer Erfolgsfaktor von Data Science.
PDF Download (CC BY 4.0) doi:10.1365/s40702-020-00662-3 urn:nbn:de:hbz:1044-opus-50756 BibTeX | RIS

Paul Bossauer, Thomas Neifer, Gunnar Stevens, Christina Pakusch: Trust versus Privacy: Using Connected Car Data in Peer-to-Peer Carsharing.
doi:10.1145/3313831.3376555 BibTeX | RIS

Paul Bossauer, Dirk Schreiber, Thomas Neifer, Christina Pakusch, Gunnar Stevens: Dezentralisierung der Sharing Economy – Potentiale Blockchain-basierter Sharing-Plattformen.
doi:10.30844/wi_2020_b3-bossauer BibTeX | RIS

Thomas Neifer, Andreas Schmidt, Paul Bossauer, Andreas Gadatsch: Data Science Canvas: Ein Instrument zur Operationalisierung von Daten.
BibTeX | RIS

2019

Reiner Clement, Dirk Schreiber, Paul Bossauer, Christina Pakusch: Internet-Ökonomie: Grundlagen und Fallbeispiele der digitalen und vernetzten Wirtschaft.
doi:10.1007/978-3-662-59829-0 BibTeX | RIS

Thomas Neifer, Andreas Schmidt, Paul Bossauer, Andreas Gadatsch: Data Science Management: Planung, Steuerung und Kontrolle von Data Science.
BibTeX | RIS

Gunnar Stevens, Johanna Meurer, Christina Pakusch, Paul Bossauer: Investigating Car Futures from Different Angles: An Overview of Methods Used to Study Human Factors of Autonomous Driving.
doi:10.18420/MUC2019-WS-453 BibTeX | RIS

Paul Bossauer, Thomas Neifer, Christina Pakusch, Paul Staskiewicz: Using Blockchain in Peer-to-Peer Carsharing to Build Trust in the Sharing Economy.
URL BibTeX | RIS

Gunnar Stevens, Paul Bossauer, Stephanie Vonholdt, Christina Pakusch: Using Time and Space Efficiently in Driverless Cars: Findings of a Co-Design Study.
doi:10.1145/3290605.3300635 BibTeX | RIS

2018

Christina Pakusch, Thomas Neifer, Paul Bossauer, Gunnar Stevens: P2P-Carsharing: Motive, Ängste und Barrie­ren bei der Teilnahme – eine explorative Studie.
BibTeX | RIS

Gunnar Stevens, Paul Bossauer, Timo Jakobi, Christina Pakusch: Mehrseitiges Vertrauen bei IoT-basierten Reputationssystemen.
doi:10.18420/muc2018-ws08-0543 BibTeX | RIS

Christina Pakusch, Tobias Weber, Gunnar Stevens, Paul Bossauer: Akzeptanz autonomer Verkehrsmittel: Eine Analyse relativer Mehrwerte selbstfahrender Autos im Vergleich zu heutigen Verkehrsmitteln.
BibTeX | RIS

Christina Pakusch, Gunnar Stevens, Paul Bossauer, Tobias Weber: The Users' Perspective on Autonomous Driving: A Comparative Analysis of Partworth Utilities.
doi:10.5220/0006843203050312 BibTeX | RIS

Christina Pakusch, Gunnar Stevens, Alexander Boden, Paul Bossauer: Unintended Effects of Autonomous Driving: A Study on Mobility Preferences in the Future.
PDF Download (CC BY 4.0) doi:10.3390/su10072404 urn:nbn:de:hbz:1044-opus-37723 BibTeX | RIS

Gunnar Stevens, Paul Bossauer, Thomas Neifer, Stefan Hanschke: Using shopping data to design sustainable consumer apps.
doi:10.23919/SustainIT.2017.8379810 BibTeX | RIS

Christina Pakusch, Gunnar Stevens, Paul Bossauer: Shared Autonomous Vehicles: Potentials for a Sustainable Mobility and Risks of Unintended Effects.
doi:10.29007/rg73 BibTeX | RIS

Paul Bossauer, Stefan Hanschke, Gunnar Stevens: Mehrwerte auf Basis digitaler Kassenzettel: eine verbraucherinformatische Studie.
doi:10.1007/978-3-658-20174-6_10 BibTeX | RIS

2017

Gunnar Stevens, Paul Bossauer: Dealing with Personal Data in the Age of Big Data Economies.
doi:10.1628/186723717X15069451170856 BibTeX | RIS

Gunnar Stevens, Paul Bossauer, Timo Jakobi, Christina Pakusch: Second Dashboard: Information Demands in a Connected Car.
doi:10.18420/muc2017-mci-0141 BibTeX | RIS

Sebastian Wödl, Christina Pakusch, Paul Bossauer, Gunnar Stevens: Auswirkung vollautomatisierter PKWs auf die Verkehrsmittelwahl.
BibTeX | RIS

Christina Pakusch, Paul Bossauer: User Acceptance of Fully Autonomous Public Transport.
doi:10.5220/0006472900520060 BibTeX | RIS

2016

Gunnar Stevens, Johanna Meurer, Christina Pakusch, Paul Bossauer: From a Driver-centric towards a Service-centric lens on Self-Driving Cars.
BibTeX | RIS

Christina Pakusch, Paul Bossauer, Johanna Meurer, Gunnar Stevens: Computergestützte Mobilitätsforschung: Fragestellungen, Daten und Methoden.
BibTeX | RIS

Paul Bossauer: Überprüfung der Methodik zur Anforderungsanalyse und Standortbestimmung.
URL BibTeX | RIS

Christina Pakusch, Paul Bossauer, Markus Shakoor, Gunnar Stevens: Using, Sharing, and Owning Smart Cars: A Future Scenario Analysis Taking General Socio-Technical Trends into Account.
doi:10.5220/0005960900190030 BibTeX | RIS

2014

Paul Bossauer, Daryoush Vaziri: Evaluation of BPM-Tools in terms of IT-Usability and IT-Accessibility.
URL BibTeX | RIS

Links