RedRocket richtete erfolgreiche Hacking Challenge aus

Sonntag, 11. November 2018
Ein engagiertes Team um die Masterstudenten Ruben Gonzalez und Konstantin Wurster richtete den ersten Capture The Flag Hacking Wettbewerb an der H-BRS aus.

Das Capture The Flag-Team der Hochschule RedRocket hat mit dem Free Software Lab erstmals selbst eine Hacking Challenge organisiert. Der Wettbewerb fand online statt und stieß auf großes Interesse in der Hacker-Gemeinde: 251 aktive Teams aus über 30 Ländern lösten insgesamt 950 Aufgaben. Auch technisch verlief der 48-stündige online Hacking-Wettbewerb reibungslos.

Unter dem Link http://hctf.fun  bzw. https://uni.hctf.fun konnten sich Hacker ab Freitag, dem 26.10. um 18:18 Uhr anmelden und loshacken. Gewonnen hat das Team FluxFingers der Ruhr Uni Bochum knapp vor LEGOFAN von der TU Berlin. Auch ein Team der H-BRS gin an den Start. Die Ausrichter selbst konnten natürlich nicht mitmischen, da sie ja die Aufgaben ausgearbeitet hatten.

Interessierte, die bei den RedRockets mitmachen möchten, sind herzlich willkommen - und müssen dafür zunächst  eine der Hack-Aufgaben lösen: http://redrocket.club/

Capture The flag-Wettbewerbe werden häufig zeitgliech mit IT-Security-Konferenzen oder aber online abgehalten: Einzelpersonen oder Teams von Hackern versuchen, in einer vorgegebenen Zeit verschiedenen Aufgaben zu lösen und erhalten für gelöste Probleme eine "Flagge" mit unterschiedlichen Punktzahlen je nach Schwierigkeit des Tasks.