Hohe Auszeichnung für Alumni-Initiative "Obstkäppchen"

Donnerstag, 13. Juni 2019
Der Hennefer Verein "Obstkäppchen", gegründet 2017 von H-BRS-Alumnus Chris Kossack , ist aktuell im Bundeskanzleramt als startsocial-Bundespreisträger ausgezeichnet worden.
Hochschule Bonn-Rhein-Sieg
Chris Kossack und Mit-Gründerin Carina Raddatz erhalten die Auszeichnung von Bundeskanzlerin Angela Merkel. Foto: startsocial e.V./Thomas Effinger

Bei der Preisverleihung am 3. Juni im Berliner Bundeskanzleram erhielten Chris Kossack und Mitgründerin Carina Raddatz Gewinner-Urkunde und Scheck aus der Hand von Bundeskanzlerin Angela Merkel. Die Laudatio hielt Carola Schaaf-Derichs, Geschäftsführerin der Landesfreiwilligenagentur Berlin.

"Obstkäppchen" unterstützt seit 2017 von Altersarmut betroffene Seniorinnen und Senioren bei einer gesunden und ausgewogenen Ernährungsweise und fördert den generationsübergreifenden Dialog. Ehrenamtliche liefern den Senioren kostenlos Tüten mit gesunden und ausgewogenen Lebensmitteln. Im Rahmen dieser Besuche bauen die Ehrenamtlichen soziale Verbindungen auf und wirken so der Alterseinsamkeit entgegen.

Startsocial ist ein bundesweiter Wettbewerb zur Förderung des ehrenamtlichen sozialen Engagements und steht unter der Schirmherrschaft von Bundeskanzlerin Angela Merkel. Unter dem Motto „Hilfe für Helfer“ vergibt startsocial jährlich 100 viermonatige Stipendien an soziale Initiativen. Bewerben können sich alle, die soziale Probleme oder Herausforderungen mit Hilfe von Ehrenamtlichen anpacken.

Die Hochschule gratuliert ihrem Alumnus Chris Kossack sowie Mitgründerin Carina Raddatz und allen, die bei Obstkäppchen mitanfassen.