Prof. Bodo Hombach

Honorarprofessur an der Hochschule Bonn-Rhein-SiegWidmung: Politik und Kommunikation sozio-ökonomischer Prozesse

Kontakt

Hochschule Bonn-Rhein-Sieg
E-Mail: 
bodo.hombach [at] h-brs.de

Sankt Augustin

Grantham-Allee 20
53757
Sankt Augustin

Lebenslauf

Geboren am 19. August 1952 in Mülheim an der Ruhr, verheiratet.

1967-1970
Ausbildung zum Fernmeldehandwerker in Duisburg

1970-1973
2. Bildungsweg

1973-1978
Studium Fachhochschule Düsseldorf, Gesamthochschule Duisburg und Fernuniversität Hagen, Abschluss Graduierung, später Diplom (Sozialwissenschaft)

1974-1976
Persönlicher Referent des Vorsitzenden beim DGB-Landesbezirk NRW

1976-1979
Landesgeschäftsführer der Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft Nordrhein-Westfalen

1979-1991
Landesgeschäftsführer der SPD Nordrhein-Westfalen

1990-1999
Abgeordneter des Landtags Nordrhein-Westfalen (Wirtschaftspolitischer Sprecher der SPD-Landtagsfraktion NRW und Vorsitzender des Untersuchungsausschusses I)

1991-1998
Geschäftsführer der Preussag (Salzgitter) Handel GmbH und Geschäftsführer der Preussag (Salzgitter) International GmbH, Düsseldorf

1998
Minister für Wirtschaft und Mittelstand, Technologie und Verkehr des Landes Nordrhein-Westfalen

1998-1999
Bundesminister für besondere Aufgaben und Chef des Bundeskanzleramtes

1999-2001
Sonderkoordinator des Stabilitätspakts für Südosteuropa, Brüssel

Februar 2002 - Februar 2012
Geschäftsführer der WAZ Mediengruppe, Essen

2011 bis 2013
Moderator des Initiativkreises Ruhr (IR), Essen

seit Februar 2011
Lehrbeauftragter am Institut für Politische Wissenschaft und Soziologie der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn

seit Juni 2011
Vorstand Brost-Stiftung

seit November 2011
Präsident der Bonner Akademie für Forschung und Lehre praktischer Politik (BAPP)

seit Oktober 2012
Lehrbeauftragter an der Hochschule Bonn-Rhein-Sieg

November 2014
Ernennung zum Honorarprofessor der Rheinischen Friedlich-Wilhelm-Universität Bonn

 

Publikationen

Publikationsverzeichnis Prof. Bodo Hombach