Andy Stamm, Elektrotechnik/Kommunikationstechnik (Diplom)

"Sie haben Ihr Ziel erreicht" - Andy Stamm hat einen weiten Weg und einen steilen Aufstieg hinter sich
Professor Andy Stamm, Hochschule Rhein-Waal
Foto: Marina Emsing

Der Mann weiß, was er will: Andy Stamm hat einen weiten Weg und einen steilen Aufstieg hinter sich: von der Hauptschule zur Realschule, von der Ausbildung zum Installateur zum Fachabitur, vom Studium an der Hochschule Bonn-Rhein-Sieg über die Promotion an der Griffith University in Australien zur Professur an der Hochschule Rhein-Waal.

Hinter dieser Erfolgsgeschichte steckt eine Menge Mut und Durchhaltevermögen, aber auch die große Lust auf Neues: Während seines Elektrotechnik-Studiums war Stamm selbst für ein Auslandssemester nach Australien gegangen. Dorthin zog es ihn auch  nach dem Diplom 2008 zurück: An der Griffith University im australischen Queensland arbeitete er als wissenschaftlicher Mitarbeiter und promovierte über das Thema  Velocity and Arm Symmetry Investigations in Freestyle Swimming using Accelerometry. „Der Entschluss für ein Aufbaustudium im Ausland fällt nicht unbedingt leicht. Jedoch ist der sprachliche und kulturelle Austausch sowie der Aufbau eines internationalen Netzwerkes ein großer Gewinn“, sagt Andy Stamm. Ein solcher Schritt erfordere viel Organisation, Anstrengung und Durchhaltevermögen, biete aber auch sehr viele außergewöhnliche Momente in einem fremden Land und fördere die soziale Kompetenz, was sich im späteren Beruf vielfach auszahle.

Der Kontakt zur H-BRS blieb eng, vor allem, da sein Sankt Augustiner Professor Alejandro Valenzuelas externer Betreuer seiner Dissertation war.

2009 initiierte Stamm eine Partnerschaft zwischen der Hochschule Bonn-Rhein-Sieg und der Griffith University betreute dort Studierende aus Sankt Augustin während ihres Auslandssemesters. Aufgrund dieser Partnerschaft sparen H-BRS-Studierende der Elektrotechnik immerhin die hohen Studiengebühren  an der School of Engineering an der Griffith University.

Nach Abschluss der Promotion in 2013 arbeitete gleichzeitig als Lehrbeauftragter in seinem "alten" Fachbereich Elektrotechnik, Maschinenbau und Technikjournalismus in Sankt Augustin und als Adjunct Research Fellow an der Griffith. Sein großes Ziel, sich vollständig der Lehre und Foschung widmen zu können ist mit der Annahme einer Professur an einer jungen NRW-Hochschule zunächst erreicht: seit Januar 2015 ist Stamm Professor für Elektronik und Embedded Systems an der Hochschule Rhein-Waal.