Explosionskammer

Aufbau und Inbetriebnahme einer Explosionskammer

zur Untersuchung von Zündvorgängen explosiver Gasgemische, gezündet durch elektrische Funken an mechanisch betriebenen Schaltern unter realen Bedingungen (230V, 50 Hz)

Die Explosionskammer ist ein Projekt der Hochschule Bonn-Rhein-Sieg in Zusammenarbeit mit dem BKA in Wiesbaden.

Ziel dieses Projektes ist der Aufbau und Betrieb einer Versuchsanordnung zum Zweck:

  • der Prüfung, ob ein vorgegebener handelsüblicher Lichtschalter unter üblichen Gebrauchsbedingungen in einem privaten Haushalt beim Ausschaltvorgang genug Energie im Abreifunken abgibt, um ein explosives Gasgemisch zu zünden, und

  • der Feststellung der vom Lichtschalter freigesetzten Energiemenge, die zur Explosion führt.

Die Durchführung erfolgte im Rahmen des interdisziplinären Projektes Explosionskammer im WS 2002/2003 im Labor der Hochschule, Standort Rheinbach.