Polymere und Verbunde

Es handelt sich um ein Pflichtmodul 

  • für Studierende des 5. Sem. Chemie mit Materialwissenschaften
  • für Studierende des 5. Sem. Naturwissenschaftliche Forensik
  • Angebot jeweils im Wintersemester
  • Umfang: 6 Semesterwochenstunden (2V/2Ü/2P)
  • Credits: 7 ECTS

Unterlagen zu Vorlesungen, Übungen und Praktika finden Sie in LEA

Hochschule Bonn-Rhein-Sieg

Vorlesung

Inhalt (Stichworte):

  • Fliessverhalten von Polymeren
  • Verarbeitung von Polymeren
  • Erstarrung und Strukturbildung
  • Eigenschaften von Polymeren
  • Polymere Verbundwerkstoffe
  • Verarbeitung von Verbunden

Praktikum

Das Praktikum des Moduls Polymere und Verbunde wird jeweils im Wintersemester angeboten.

Folgende Versuche sind Bestandteil des Praktikums:

  • Versuch A: Spritzgießmaschine
  • Versuch B: Laborextruder
  • Versuch C: Rheologisches Verhalten
  • Versuch D: DSC, Thermische Analyse an Kunststoffen
  • Versuch E (für NaFo): Viskosimetrie
  • Versuch E (für CM): Morphologie von Kunststoffen
  • Versuch F: Mechanische Eigenschaften von Kunststoffen

Zu jedem Versuch findet ein schriftliches Vortestat statt, dass anhand der Versuchsvorschrift vorzubereiten ist.

Jeder teilnehmende Studierende muss zu jedem Versuch ein Versuchsprotokoll (im Anhang Versuchsvorschrift) anfertigen (Prüfprotokoll nicht vergessen!). Der Schwerpunkt soll auf die Auswertung/Berechnungen/Statistik gelegt werden.

Teilnahmevoraussetzungen

Für die Teilnahme an Vorlesungen und Übungen im Modul Polymere und Verbunde sind keine Voraussetzungen notwendig. Empfohlen wird aber die erfolgreiche Teilnahme an den Modulen Struktur und Eigenschaften der Materialien (1. Semester) und Makromokekulare Chemie (3.Semester).

Für die Teilnahme am Praktikum wird die erfolgreiche Teilnahme an der allgemeinen Sicherheitsunterweisung zu Beginn des Studiums und die erfolgreiche Teilnahme an der spezifischen Laborunterweisung vor Beginn des Praktikums vorausgesetzt.

Prüfungsmodalitäten

Es handelt sich hierbei um ein Pflichtmodul in den Studiengängen BSc CM und BSc NaFo.
Die Bedingungen für die Bewertung des Moduls werden zu Beginn der Lehrveranstaltung durch den zuständigen Dozenten bekannt gegeben. Die aktive Teilnahme am Praktikum ist zum Bestehen des Moduls erforderlich. Für das Modul werden insgesamt 7 ECTS (Leistungspunkte) vergeben.

Literatur

  • Grellmann, Seidler - Kunststoffprüfung, Hanser
  • Michaeli - Einfhrung in die Kunststoffverarbeitung, Hanser
  • Schwarz - Kunststoffverarbeitung, Vogel 
  • Kunststofftechnik Fachkunde, Europa Lehrmittel
  • Ehrenstein - Polymer-Werkstoffe, Struktur und mechanisches Verhalten, Hanser
  • Ehrenstein - Praxis der Thermischen Analyse von Kunststoffen, Hanser
  • Kaiser - Kunststoffchemie für Ingenieure, Hanser
  • Menges - Werkstoffkunde der Kunststoffe, Hanser
  • Hellerich, Harsch, Haenke - Werkstoff-Führer Kunststoffe, Hanser
  • Dominghaus - Die Kunststoffe und ihre Eigenschaften, VDI
  • Saechtling - Kunststofftaschenbuch, Hanser
  • Elias - Makromoleküle Band I und II, Hüthig & Wepf
  • Oswald, Menges - Materials Science of Polymers for Engineers, Hanser