Community IoT Gateways (The Things Network) für die Stadt Bonn

community-gws.jpeg (DE)

Forschungsprojekt im Überblick

Der Verbund aus der Hochschule Bonn-Rhein-Sieg, den Stadtwerken Bonn und der Stadt Bonn stellen Community Gateways für Bonn und die Region bereit. Hierüber ist es möglich kostenlos IoT-Daten über LoRaWAN an das The Things Network (TTN) zu senden. Bisher sind drei von fünf Gateways im Betrieb und übertragen fleißig Daten. Angebracht wurden sie auf dem Hardtberg, am Heizkraftwerk Nord und am Heizkraftwerk Süd. Zwei zusätzliche Gateways werden in den nächsten Monaten noch hinzukommen, um eine gute Abdeckung der Stadt Bonn zu erreichen.
community-gws.jpeg (DE)

Fachbereiche und Institute

Zeitraum

11.01.2021 to 31.12.2025

Projektleitung

Projektbeschreibung

community-gws.jpeg (DE)

Der Verbund aus der Hochschule Bonn-Rhein-Sieg, den Stadtwerken Bonn und der Stadt Bonn stellen Community Gateways für Bonn und die Region bereit. Hierüber ist es möglich kostenlos IoT-Daten über LoRaWAN an das The Things Network (TTN) zu senden. Bisher sind drei von fünf Gateways im Betrieb und übertragen fleißig Daten. Angebracht wurden sie auf dem Hardtberg, am Heizkraftwerk Nord und am Heizkraftwerk Süd. Zwei zusätzliche Gateways werden in den nächsten Monaten noch hinzukommen, um eine gute Abdeckung der Stadt Bonn zu erreichen. 

Wissenschaftliche Fragestellung rund um diese Kooperation sind die Modellierung von Ausbreitungsbedingungen bei 868 MHz und die zusätzliche Absicherung von LoRaWAN mit standardisierten Methoden wie TLS.

Die Einrichtung und Betreuung der Gateways übernehmen Hendrik Linka und Dr. Michael Rademacher. Für weitere Informationen über das Netzwerk können sie folgende Webseite besuchen: TheThingsNetwork

dashboard.png (DE)

Wissenschaftliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter