Matching-Funds-Stipendien (DAAD) für internationale Studierende

DAAD-Matching-Funds-Stipendien für internationale Studierende

Mit diesen Stipendien werden entsprechend der Internationalisierungsstrategie der Hochschule Bonn-Rhein-Sieg besonders begabte internationale Studierende vorrangig aus Entwicklungs- und Schwellenländern unterstützt. Die monatliche Fördersumme von 300 € wird dabei jeweils zur Hälfte von privaten Geldgebern bzw. Unternehmen und dem DAAD aufgebracht.

Bewerben können sich Studierende mit ausländischer Staatsbürgerschaft, die zum Zeitpunkt der Antragstellung bereits im 2. Semester eines Bachelor- oder Masterstudiengangs eingeschrieben sind.

Informationen für Bewerber:

Bewerbungsfrist für ein Stipendium ab dem Wintersemester 2020/21: 30. Juni 2020. Weitere Informationen werden per E-Mail an alle Studierenden verschickt.

Ansprechpartner für Bewerber: Welcome Centre des International Office

Informationen für Förderer:

  • Jedes Stipendium beläuft sich auf 300 € monatlich und wird maximal für die gesamte Regelstudienzeit gezahlt.
  • Private Geldgeber legen mit mindestens 150 € monatlich die Basis für ein Stipendium. Dieses Engagement wird derzeit um 150 € durch den Deutschen Akademischen Austauschdienst (DAAD) aufgestockt.
  • Sie könnten also bereits mit 1.800 € ein komplettes Jahresstipendium übernehmen.


Ihre Vorteile:

  • Die Hochschule vermittelt den persönlichen Kontakt zu Ihren Stipendiaten / Ihren Stipendiatinnen.
  • Sie können Ihr Stipendium an einen bestimmten Bewerber aus einer Vorauswahl vergeben.
  • Sie erhalten über die Stipendien die Chance, junge Talente aus anderen Ländern und Kulturen kennenzulernen.
  • Ihr Engagement wird in den hochschuleigenen Medien kommuniziert.
  • Sie können mit Ihrem Engagement in der Öffentlichkeit werben.
  • Das Engagement der Förderer wird bei den Feierlichkeiten zur Übergabe der Stipendienurkunden
    in einem besonderen Rahmen gewürdigt.
/fhbrsmedia/Bilder/freunde_foerderer/IMG_9656-width-250-height-167.jpeg

Ansprechpartner:

Als Ansprechpartnerinnen für Bewerber stehen Ihnen Frau Maria do Carmo Massoni und Frau Stefanie Fey, Mitarbeiterinnen im Welcome Centre im International Office zur Verfügung.

Als Ansprechpartner zum Bildungsfonds steht Ihnen Frau Sabine Baumgartner, Projektkoordinatorin Deutschlandstipendium, gerne zur Verfügung.