Racing Engineer

Leichtbau und Aerodynamik? Elektromobilität? Mach dich fit und werde Racing Engineer. Erlebe Elektromobilität und Motorsport. Innovativ. Hautnah. International.
Hochschule Bonn-Rhein-Sieg

Als Racing Engineer bist Du auf aktuelle Mobilitäts-Themen, Entwicklungen im Bereich Maschinenbau und Elektrotechnik und die Arbeit bei global agierenden Unternehmen der Automobil und der Zulieferer-Industrie interdisziplinär bestens vorbereitet.

Hochschule Bonn-Rhein-Sieg

Was ist das? Das Zertifikat „Racing Engineer“ ist eine Zusatzqualifikation, durch die Du wichtige interdisziplinäre Kompetenzen auf den Gebieten Elektromobilität, Leichtbau, Aerodynamik, Fahrwerkstechnik und dem ingenieursmäßigen Design von Fahrzeugkomponenten erlangen kannst. Durch den internationalen Wettbewerb „Formula Student“ erweiterst Du zudem deine Englischkenntnisse, insbesondere fachsprachlich. Damit verbesserst Du deine Chancen auf einen Job in der global agierenden Automobil- und Zuliefererindustrie.

Wie gehts? Für das Zertifikat arbeitest Du aktiv im Formula-Student-Electric-Team der Hochschule – BRS Motorsport – mit und nimmst an den Wettbewerben teil. Im Laufe deines Studiums bearbeitest Du eine team-interne Entwicklungsaufgabe und wählst entsprechende Module im Umfang von 17,5 Credit Points.

Für wen? Für alle Studierenden der Bachelor- und Masterstudiengänge Maschinenbau, Nachhaltige Ingenieurwissenschaft und Elektrotechnik der Hochschule Bonn-Rhein-Sieg.
 

Anmeldungen sind jederzeit möglich. Studienleistungen können rückwirkend angerechnet werden. Wenn Du zuerst eine persönliche Beratung möchtest, kannst Du dich an den Faculty Advisor des BRS-Motorsport-Teams oder an die Vize-Präsidentin für Studium und Lehre wenden.