Evelyn Creuzberg, Wirtschaftswissenschaften

Eine Königin im Marketing: Evelyn Creuzberg arbeitet in einem Wein- und Spirituosenhandel als Marketing-Assistentin. Das kommt nicht von ungefähr: Sie ist eine ehemalige Weinkönigin.

Über 1000 verschiedene edle Tropfen im Sortiment – da sollte man sich schon auskennen mit Wein. Das tut Evelyn Creuzberg. Sie arbeitet bei Schlumberger, einem Wein- und Spirituosen-Vertrieb in Meckenheim. Rund 80 Mitarbeiter versorgen von dort aus Groß- und Einzelhandelskunden mit hochwertigem Wein. Die Stelle als Teamassistentin hat Evelyn Creuzberg direkt nach ihrer Bachelorarbeit Ende 2015 angefangen. „Das ist genau das, was ich machen wollte. Nach dem Studium hätte ich mir nichts Besseres vorstellen können“, sagt sie.

Alumna Evelyn Creuzberg
Weinkönigin von Dernau, Evelyn Creuzberg

Sie hat Wirtschaftswissenschaften mit Schwerpunkt Supply Chain Management und Marketing studiert. Zuvor hatte sie eine dreijährige Ausbildung zur Industriekauffrau bei der Firma Integral gemacht, einem Zulieferer von Hydraulikspeichern für die Automobilindustrie. Da ihrer Schwester die gleiche Ausbildung absolviert hatte, konnte sie bei ihr etwas reinschnuppern und sicher gehen, dass es ihr gefallen würde. Tat es auch. „Aber ich war der Meinung, ein Wirtschaftsstudium würde die Ausbildung noch perfekt ergänzen.“ Darum schob sie nach der Ausbildung zunächst das Fachabitur an der Berufsbildenden Schule Bad Neuenahr-Ahrweiler hinterher. Und im Wintersemester 2012/2013 begann dann ihr Studium an der Hochschule Bonn-Rhein-Sieg. Ihre Bachelorarbeit wies dann aber schon in die neue Richtung, die sie einschlagen würde: „Die Vermarktung von Wein an 18- bis 25-jährige über Social Media“.

Sie hatte zwar Industriekauffrau gelernt, doch im Blut lag ihr der Weinhandel: Ihr Vater besitzt zwei Hektar Weinberg, wo Creuzberg regelmäßig bei allen anfallenden Arbeiten hilft. In der Saison 2012/2013 wurde sie sogar zur Weinkönigin von Dernau gewählt, das zwischen Altenahr und Bad Neuenahr-Ahrweiler liegt. „Das war eine sehr aufregende Erfahrung, ich habe viele Leute kennengelernt und viel über Wein erfahren“. Die Weinkönigin wird von 400 Dernauer Bürgern per Abstimmung gewählt. Evelyn Creuzberg setzte sich gegen vier Konkurrentinnen durch. „Ich bin durch diese Erfahrung selbstbewusster und offener geworden. Als Weinkönigin muss man auch mal vor über 2000 Zuhörern reden“.

Dieses Selbstbewusstsein und ihr Wissen über den Wein kommen ihr nun in ihrem Job natürlich zugute. Das Wirtschaftswissenschaftsstudium tut dazu sein Übriges. Wobei sie im ersten Semester noch große Zweifel daran hatte: „Mir war das alles viel zu viel und ich war total überfordert.“ Doch ihr ehemaliger Chef bei Integral ermutigte sie weiter zu machen. „Man sollte sich nicht von der Masse an Stoff entmutigen lassen, sondern durchkämpfen“, empfiehlt auch sie nun.

In ihrem Job als Teamassistentin im Marketing, den sie über eine einfache Stellenausschreibung gefunden hat, unterstützt sie die Projektmanager nun in vielerlei Hinsicht: tägliche Geschäftskorrespondenz, Terminmanagement, Organisation von Veranstaltungen und Rechnungen prüfen. „Mir gefällt die Vielfältigkeit, ich kann jeden Tag etwas anderes machen, es wird nie eintönig.“ Dennoch: Angesichts ihrer guten Ausbildung soll es bei dieser Assistentenstelle natürlich nicht bleiben. „Irgendwann“, sagt sie, „möchte ich auch zur Projektmanagerin aufsteigen.“

 

Text: Melanie Morgenstern

Melanie Morgenstern studiert an unserer Hochschule Technikjournalismus. Sie verfasste dieses Porträt im Rahmen eines Wahlkurses (Porträtschreiben am Beispiel von H-BRS-Alumni) im Wintersemenster 2015/2016.