Videokonferenzen - immer schön sichtbar bleiben

Dienstag, 5. Mai 2020

Wir alle haben in den vergangenen Wochen Erfahrungen mit Videokonferenzen gemacht und blicken auf zum Teil steile Lernkurven zurück. Da uns diese Arbeitsweise aller Voraussicht nach noch eine Weile begleiten wird, hat das Graduierteninstitut die wichtigsten "Dos and Don'ts" für (junge) Forschende zusammengestellt, sozusagen als eine Art "Knigge" für Videokonferenzen im Wissenschaftsbetrieb.

Ein professionelles Auftreten im Bild und Ton ist wichtig für die weitere berufliche Entwicklung. Wir möchten unsere Doktorandinnen und Doktoranden aber vor allem dafür sensibilieren, achtsam mit ihren Forschungsdaten und -ergebnissen in virtuellen Konferenzen umzugehen, vor allem dann, wenn Inhalte noch nicht veröffentlicht wurden.

Entsprechende Tipps in Deutsch und Englisch (PDFs) mit virtuellen Hintergründen zum Download stellen wir gerne zur Verfügung.

Hochschule Bonn-Rhein-Sieg
Kommunikation in virtuellen Räumen erleben derzeit alle Forschenden

We have all had experience with video conferencing in the past few weeks and can look back on steep learning curves in some cases. Since this way of working will in all likelihood continue to accompany us for some time to come, the Graduate Institute has compiled the most important "Dos and Don'ts" for (young) researchers, as a kind of "etiquette" for video conferences in the scientific world.

A professional appearance in sound and vision is important for further professional development. However, we would like to sensitize our doctoral students above all to handle their research data and results with care in virtual conferences, especially if the content has not yet been published.

We are happy to provide tips in German and English (PDFs) with virtual backgrounds for download.