2. Platz bei Telekom Challenge - Research-Stream

Mittwoch, 15. September 2021
20210914_fbinf_telekomchallenge_michaelrademacher_thorstenhorstmann-quadrat_121.jpg
Dr. Michael Rademacher und Thorsten Horstmann mit Pokal

Die Deutsche Telekom hat in den letzten Monaten ihre erste "Telekom Challenge", einen internationalen Wissenschafts-Wettbewerb, veranstaltet. Es wurden rund 180 Ideen aus 35 Ländern und fünf Kontinenten eingereicht. 

Gesucht waren "innovative Ansätze rund um die Datenverteilung in Heimnetzwerken und deren Sicherheit".

In der Kategorie „Research-Stream” konnten Dr. Michael Radermacher (12/2020 an der H-BRS promoviert, jetzt Fraunhofer FKIE) und Thorsten Horstmann (H-BRS) den zweiten, mit einem Preisgeld in Höhe von 50.000 Euro dotieren Platz, belegen. In ihrer Forschungsarbeit diskutieren sie die Nutzung von 5G Campus Netzwerken im häuslichen Bereich.

Den Preis konnten sie am 08.09.2021 virtuell entgegennehmen. 

Ab Mitte Oktober startet die zweite Ausgabe der Telekom Challenge. Dort geht es um Fragen rund um XR, also Möglichkeiten erweiterter Realitäten. 

Auch sie richtet sich gezielt an die klügsten Köpfe der nationalen sowie internationalen Forschungs-Community, sei es an Hochschulen, Forschungszentren oder in der Unternehmens- und Startup-Umgebung.