DAAD-Preis für Ganesamanian Kolappan

Freitag, 25. Dezember 2020
Herzlichen Glückwunsch an unseren Masterstudenten Ganesamanian Kolappan! Er wurde kürzlich mit dem DAAD-Preis für herausragende Leistungen internationaler Studierender an deutschen Hochschulen ausgezeichnet.
DAAD-Preis 2020 Preisverleihung via webex
DAAD-Preis 2020: Preisverleihung via webex

Der Preis des Deutschen Akademischen Austauschdienstes (DAAD) ist mit 1.000€ dotiert und wird an Studierende vergeben, die neben herausragenden akademischen Leistungen auch durch soziales oder kulturelles Engagement überzeugen. Er wird normalerweise bei der Abschlussfeier im Oktober verliehen, die in diesem Jahr aufgrund der Korona-Pandemie nicht stattfinden konnte. Maria do Carmo Massoni, Koordinatorin des Welcome Centre/International Office der H-BRS, fand jedoch einen Weg, um mit dem Preisträger via Webex zu feiern. Ein reales Zusammentreffen mit ihm und den anderen Nominierten muss auf das nächste Jahr verschoben werden. 

Ganesamanian Kolappan aus Indien befindet sich im dritten Semester des Masterstudiengangs Autonome Systeme an der Hochschule Bonn-Rhein-Sieg. Prof. Dr. Paul Plöger, der ihn für den Preis nominiert hat, hebt den wertvollen Einsatz seines Studenten sowohl in akademischer als auch in sozialer Hinsicht hervor: 

"Gansemanian hat sich seit seinem zweiten Semester ehrenamtlich als Study Buddy engagiert und zahlreiche Kandidaten bei der Entscheidung für das Programm und bei der Vorbereitung auf den Aufenthalt in Deutschland unterstützt. Er hat sich bereit erklärt, eine Einheit im Grundlagenkurs 2020 zu unterrichten. Der Grundlagenkurs ist ein Kurs für angehende Erstsemester, der in den drei Wochen vor Vorlesungsbeginn stattfindet. Er ist der Organisator des Kurses in diesem Wintersemester 2020, wo er sich mit den ankommenden Studenten aus der ganzen Welt koordiniert, studentische Freiwillige für die verschiedenen Einheiten rekrutiert und den Onboarding-Prozess begleitet. Angesichts des Online-Charakters der aktuellen Kurse hat er proaktiv einen Teil der Kursstruktur verändert, um diese Studenten besser zu unterstützen und ihnen mehr Möglichkeiten zu geben, sich zu vernetzen - was sein großes Einfühlungsvermögen zeigt. 

Ganesamanian ist ein sehr würdiger Preisträger für den DAAD-Preis 2020."