Doppelerfolg beim AFCEA Studienpreis 2019

Freitag, 13. September 2019
Gleich zwei Absolventinnen des Masterstudiengangs Autonomous Systems wurden für ihre Abschlussarbeiten mit einem dritten Platz beim diesjährigen Studienpreis des Anwenderforums für Fernmeldetechnik, Computer, Elektronik und Automatisierung (AFCEA) ausgezeichnet.
Hochschule Bonn-Rhein-Sieg
Die Preisträger des AFCEA Studienpreises 2019. Ganz rechts Priyanka Vokuda, links neben ihr Padmaja Kulkarni, dahinter Betreuer Prof. Dr. Paul Plöger. Foto: Stefan Veres

Padmaja Vivek Kulkarni  (Betreuer Prof. Dr. Paul Plöger Fachbereich Informatik und Prof. Dr. Maren Bennewitz, Uni Bonn) erhielt einen dritten Preis für ihre Masterarbeit „Anthropomorphic motion mapping under constraints for direct and intuitive control of a dual-arm manipulator“. Die Arbeit studiert und realisiert eine intuitive Bewegungsabbildung zwischen einem menschlichen Operator und einem bi-manuellen Roboter System (bmR). Erstmalig wird die erfolgreiche Verwendung eines Kontrollelements zum nahtlosen Übergang zwischen Autonomie und teleoperativer Beeinflussung gezeigt. Das Ergebnis ist eine intuitive Bedienoberfläche, die bi-manuelle, teilautonome Teleoperationen ermöglicht. 


Einen weiteren dritten Preis erhält Priyanka Vokuda, ebenfalls von der Hochschule Bonn-Rhein-Sieg (Betreuer Prof. Dr. Paul Plöger und Prof. Dr. Ralf Thiele,beide Fachbereich Informatik). Ihre Masterarbeit „Interactive Object Detection“ zeigt eine vielversprechende und auch für Mittelständler gangbare, alternative Lösung zur Objekterkennung auf, ohne dass enorme Datenmengen verfügbar sein müssen, über die derzeit nur die großen IT-Konzerne verfügen. Analysiert, implementiert und evaluiert wird die Methode des "Aktiven Lernens" (AL), die auf medizinische Bilddatensätze angewendet wird. Einem Experten werden sukzessive neue Bilder zur Erstbewertung oder ja/nein Klassifikation vorgelegt und das System in einer Schleife trainiert.

Wir gratulieren beiden Preisträgerinnen herzlich zu diesem Erfolg!

Zum zwölften Mal ist 2019 der mit insgesamt 20.000 Euro dotierte AFCEA Bonn e.V. Studienpreis am 5. September 2019 vergeben worden. In einer Auswahl aus 11 von den jeweiligen Hochschulen ausgewählten und vorgeschlagenen Arbeiten wurden fünf Arbeiten prämiert. Der gemeinnützige Verein AFCEA Bonn e.V. ist ein Anwenderforum für Fernmeldetechnik, Computer, Elektronik und Automatisierung. Er versteht sich als Fachorganisation für Informations- und Kommunikationstechnik (IuK) und hat sich zum Ziel gesetzt, einen vielfältigen kommunikativen Austausch zwischen Anwendern und Anbietern der IuK-Technik zu ermöglichen.